Entrepreneurship (M.A.)

Hinweis zur Bewerbung

Wenn Sie sich für das Masterstudium mit der Vertiefungsrichtung Entrepreneurship bewerben möchten, beachten Sie, dass die Vertiefungsrichtung unter Master of Arts Business Management angegeben und zu finden ist.  

Master Studenten aus dem Studiengang Entrepreneurship arbeiten zusammen an einem Projekt an der Hochschule Trier.

Dein Masterstudium - Entrepreneurship studieren und erleben

Du hast bereits ein eigenes Unternehmen oder neue Ideen, die du vorantreiben und in einer eigenen Unternehmensgründung umsetzen möchtest? Du hast noch keine Idee, willst aber alles über das Thema „Gründen“ wissen? Mit dem deutschsprachigen Master Business Management - Entrepreneurship kannst du genau die Fähigkeiten entwickeln, die du für eine erfolgreiche Gründung und das Management eines Start-ups brauchst: von der Ideenfindung über die Gründung bis hin zum Management des Unternehmenswachstums. Dabei hilft dir unser starkes Netzwerk aus Industriepartnern, Investoren, Start-ups, Praktikern und Coaches, die dich durch dein Studium begleiten.

In den betriebswirtschaftlichen Fächern erwirbst du die Kenntnisse, die du für das Management eines Unternehmens brauchst. In den gründungsspezifischen Fächern wie Entrepreneurship, Opportunity Recognition, Entrepreneurial Marketing und Design Thinking lernst du alles, um Innovationen zu entwickeln und als Entrepreneur*in dein eigenes Unternehmen zu gründen und zu gestalten.

Was macht den Master in Entrepreneurship an der Hochschule Trier besonders?

Der Studiengang richtet sich an Bachelorabsolvent*innen aller Fachrichtungen. Dies ist eine ganz besondere Stärke des Studienganges, da du so während des gesamten Studiums in interdisziplinären Teams mit Studierenden anderer Fachrichtungen zusammenarbeiten wirst. Ihr habt als Team somit bereits während des Studiums die großartige Möglichkeit, Start-up-Ideen für unterschiedlichste Branchen, Anwendungen und Problemlösungen zu entwickeln und auf ihre Marktfähigkeit zu prüfen. 

Was ist Entrepreneurship?

Unter einem Entrepreneur versteht man einen Unternehmer. Das Wort ist aus dem Französischen abgeleitet aus den Worten “entre” und “prendre”, was so viel wie “unternehmen” bedeutet.  Die Bedeutung von Entrepreneurship ist jedoch noch umfassender.

Entrepreneurship bedeutet zum einen das Ausnutzen von unternehmerischen Gelegenheiten, aber auch unternehmerische Prozesse in einer Organisation kreativ und zukunftsorientiert zu gestalten.

Neben betriebswirtschaftlichen Theorien geht es insbesondere um Innovationen zum Beispiel aus der Technik, der Informatik, der Gesundheitslehre, der Soziologie, der Geographie, der Psychologie oder der Rechtswissenschaft. Daher ist der Studiengang für Absolventen aller Fachrichtungen interessant.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Voraussetzung zur Zulassung ist ein Bachelor-Abschluss in einer beliebigen Fachrichtung. Hierbei muss die Gesamtnote mindestens "2,5" betragen. Es gibt keine Eignungsprüfung, um zugelassen zu werden. Zudem ist keine praktische Vorbildung notwendig. 

Insgesamt solltest du ein Mindset besitzen, das offen für Neues und lösungsorientiertes Handeln ist. Zudem sind Kreativität sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit im Studium gefragt, um die Gründung eines Start-Ups oder eine Prozessoptimierung voranzutreiben.

Alle Fächer werden auf deutsch unterrichtet, gute Englischkenntnisse sind von Vorteil.

Welche Karrieremöglichkeiten gibt es?

Im Rahmen des Curriculums wirst du praktisch und wissenschaftlich im Bereich Entrepreneurship und Management ausgebildet. Somit erwirbst du ein ganzheitliches Kompetenzprofil, das dich fit macht für den Weg in die Selbstständigkeit.

Möchtest du lieber zunächst in einem innovativen Start-up Erfahrungen sammeln oder in einem dynamischen Top Unternehmen Karriere machen? In beiden Fällen ist der Masterstudiengang Entrepreneurship eine hervorragende Wahl für dich, um die Schlüsselkompetenzen für eine erfolgreiche Karriere zu entwickeln.

Warum lohnt es sich Entrepreneurship im Master zu studieren?

In bestehenden Unternehmen bist du mit dem Master in Entrepreneurship besonders gut qualifiziert für die Bereiche Businessdevelopment, Innovationsmanagement, Produktentwicklung, Marketing, Servicemanagement, Inhouse Consulting, Strategie und Organisation.

Das Studium legt den Grundstein für deine Selbstständigkeit oder eine erfolgreiche Unternehmensberatung. Der Master ermöglicht dir die Übernahme von Führungspositionen in Tätigkeitsfeldern mit wirtschaftswissenschaftlichem Bezug, insbesondere im Bereich Entrepreneurship und Geschäftsfeldentwicklung.

Mit dem Masterabschluss erwirbst du zudem die Zugangsvoraussetzungen zum höheren Dienst als Beamtin oder Beamter und/oder für eine Promotion.

Der Career Service der Hochschule Trier unterstützt dich bei der Stellensuche.

Unterstützung von Unternehmensgründungen

Das Gründungsbüro der Hochschule Trier unterstützt Unternehmensgründungen durch die Vermittlung von Basiswissen, durch Förder- und Finanzierungsberatung, Potentialanalyse der Idee und Stärken-Schwächenanalyse des Gründers sowie ein regelmäßiges Angebot an Infoveranstaltungen; Modul zum Thema Entrepreneurship.

Hier findest du weitere Informationen zum Gründungsbüro.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Der Studiengang ist als 4-semestriger Vollzeitstudiengang konzipiert und modular aufgebaut, kann aber auch berufsbegleitend absolviert werden, wenn dies vom Arbeitgeber unterstützt wird. Das Curriculum besteht aus den drei Blöcken Management, Entrepreneurship und der Abschlussarbeit, in der die konkrete Unternehmensgründung vorangetrieben werden kann.

Der Block „Management“ setzt sich aus acht Fächern zusammen, die sich mit Aufgaben und Methoden des Managements beschäftigen. Er vermittelt die Kenntnisse für die Leitung eines Unternehmens. Nachhaltiges unternehmerisches Handeln ist dabei integrativer Bestandteil des Curriculums.

Der zweite Block „Entrepreneurship“ bereitet insbesondere auf die Gründung eines eigenen Unternehmens und die Entwicklung und Umsetzung einer erfolgreichen Produkt- und Dienstleistungs-Idee vor.  Er umfasst die folgenden Fächer, die unter anderem in Form von internationalen Projekten, Workshops und Case Studies angeboten werden:

  • Grundlagen Entrepreneurship
  • Design Thinking
  • Opportunity Recognition
  • Entrepreneurial Marketing
  • Soft Skills & Leadership
  • Gecoachter Gründungsprozess

Den dritten Block bildet die Abschlussarbeit. Zentrale Bedeutung hat die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden bei der Gründung eines Unternehmens. Die Masterarbeit kann in Kooperation mit externen Partnern (z.B. Investoren) verfasst werden. Diese Phase bereitet insbesondere auf die Unternehmensgründung vor.

Ein Auslandsaufenthalt z.B. an einer Partnerhochschule ist immer möglich.

Wie ist der Studienablaufplan?
Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester im Vollzeitstudium. Bei dem erfolgreichen Abschluss aller Module und der Abschlussarbeit werden 120 ECTS erreicht. Weitere Informationen zu den Fächern findest du im Modulhandbuch.
1. Semester Applied Optimization      
  Financial Accounting      
  Economics      
  Entrepreneurial Marketing      
  Grundlagen Entrepreneurship      
2. Semester Marketing Management      
  Advanced Corporate Finance      
  Nachhaltigkeits-Management      
  Opportunity Recognition      
  Soft Skills & Leadership      
3. Semester Enterprise Risk      
  Operations Management      
  Design Thinking      
  Gecoachter Gründungsprozess      
  Seminar      
4. Semester Master Thesis      
Welche Möglichkeiten gibt es für ein Auslandssemester?

Die Hochschule Trier möchte dir die Möglichkeit geben international Erfahrung im Studium zu sammeln. 

Ein Auslandsaufenthalt an einer unserer Partnerhochschulen ist grundsätzlich im Masterstudium in jedem Semester möglich. Hierbei kannst du Lehrveranstaltungen an ausländischen Hochschulen belegen, welche vom Inhalt und Umfang in deinen  Studienverlauf passen. 

Hier findest du eine Übersicht ausgewählter Partnerhochschulen für dein Masterstudium. Alternativ hast du die Möglichkeit als Freemover ins Ausland zu gehen und die ausländische Hochschule eigenständig zu wählen.

Informationen zu einem möglichen Auslandsaufenthalt, der Finanzierung, organisatorischen Fragen und dem Ablauf findest du auf unserer Webseite unter der Rubrik “International”.

Welche Themen sind für die Master-Thesis möglich?

Die Bearbeitung der Masterthesis bildet den abschließenden Block in deinem Studium. Zentrale Bedeutung hat hierbei die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden bei der Gründung eines Unternehmens. Die Masterarbeit kann in Kooperation mit externen Partnern (z.B. Investoren) und auf Deutsch oder Englisch verfasst werden. Diese letzte Phase des Studiums kann für dich schon der erste Schritt in die Unternehmensgründung sein.

In der Masterarbeit können globale Themen aus verschiedensten Bereichen wie zum Beispiel “Fashion”, “Food”, “Creative”, “Cultural”, “Business Innovation”, “Technology”, “Digital Transformation”, “Sustainable” oder auch “Social Entrepreneurship” ausgearbeitet werden. Dabei stehen immer die Unternehmensgründung sowie die Produkt- und Serviceinnovation im Mittelpunkt.

Welcher Abschluss wird erzielt?

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verleiht die Hochschule den Hochschulgrad "Master of Arts". 

Mit dem Masterabschluss erwirbst du die Zugangsvoraussetzungen zum höheren Dienst als Beamtin oder Beamter und/oder für eine Promotion.

Die Hochschule Trier überzeugt im CHE Hochschulranking 2021.

Wie bewerbe ich mich?

Die Einschreibung erfolgt im Wintersemester oder im Sommersemester über das Online-Portal der Hochschule Trier. 

Es fallen keine Studiengebühren an, sondern lediglich der Semesterbeitrag

Bis wann kann ich mich einschreiben?

Hier findest du Informationen zu den Fristen und dem Bewerbungszeitraum für Sommer- und Wintersemester.

Welche Kontakt- und Beratungsmöglichkeiten gibt es?

Studienberatung Fachbereich Wirtschaft

Bei allgemeinen Fragen rund um das Studium am Fachbereich Wirtschaft nimm gerne Kontakt mit unserer Fachstudienberatung auf.

Spezialisierungsleiter Master Entrepreneurship

Bei Fragen zum Master „Entrepreneurship“ wendest du dich bitte an Prof. Dr. Jan-Thomas Bachmann.

Studiengangsleiter Master Wirtschaft

Bei allgemeinen Fragen zum Masterstudium kannst du dich gerne an den Prof. Dr. Matthias Weimann wenden.

Auf einen Blick

  • Ziel: wissenschaftliche Ausbildung im Bereich Entrepreneurship und praktische Vorbereitung auf die Gründung eines eigenen Start-Ups
  • Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
  • Abschluss: Master of Arts
  • Regelstudienzeit: 4 Semester (120 ECTS)
  • Unterrichtssprache: Deutsch
  • Auslandssemester: in jedem Semester möglich
  • Voraussetzungen:  abgeschlossenes Bachelor-Studium (alle Fachrichtungen)
  • Zulassung: Bachelorabschluss mit der Gesamtnote 2,5
  • Studiengebühr: keine, aber Studierendenbeitrag (inklusive Semesterticket)

Infos für Studieninteressierte

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an VCRP/Panopto übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Prof. Dr. Matthias Weimann
Prof. Dr. Matthias Weimann
Studiengangsleiter FB Wirtschaft - Business Management

Kontakt

+49 651 8103-388

Standort

Schneidershof | Gebäude K | Raum 211

Sprechzeiten

nach Vereinbarung
back-to-top nach oben