KI RollOut – Interdisziplinäre und individuelle KI-Kompetenzen stärken

Inhaltliche Kurzbeschreibung des Vorhabens

Das Projekt KI Rollout setzt durch ein Bündel abgestimmter Maßnahmen und ausgehend von der vorhandenen KI-Expertise im Fachbereich Informatik der Hochschule Trier die Qualifizierung von zukünftigen akademischen Fachkräften im Bereich KI und die Nutzung von KI-Technologien in der Hochschulbildung um.

Leitidee in allen Maßnahmen ist es, bereits während der Aufbau- und Pilotphase jeweils KI-spezifische Methodenkompetenzen mit anwendungsspezifischen Kompetenzen bzw. Teilnehmenden der Zielgruppe so zu paaren, dass ein Wissenstransfer in beide Richtungen unmittelbar verankert wird.

Auf diese Weise ergänzen Studierende der Informatik ihr Kompetenzspektrum um neue Anwendungsbereiche und gleichzeitig erhalten Studierende und Lehrende anderer Disziplinen fundierten Zugang zu neuen und wichtigen Technologien ihrer jeweiligen Fächer. Gleichzeitig werden die Lehre, die Lehrenden und Verwaltungseinrichtungen durch unterschiedliche KI-Maßnahmen so unterstützt, dass sie sich stärker auf ihre Kernaufgaben fokussieren können. Die Maßnahmen sind offen und zielgruppenorientiert gestaltet und tragen den unterschiedlichen Voraussetzungen der Teilnehmenden Rechnung.

Einbettung des Projektes in der Hochschule Trier

Die Hochschule Trier hat sich in ihrem Leitbild das Ziel gesetzt, eine “attraktive Bildungseinrichtung und professioneller Kooperationspartner für Wirtschaft, Politik, Kultur, Verwaltung, Schulen und Hochschulen” zu sein und gleichzeitig Forschung und Lehre durch innovative Forschungsthemen und Lehrkonzepte zu stärken. Dabei nimmt der Bereich der didaktisch hochwertigen und kompetenzorientierten Lehre eine herausragende Rolle ein. Durch das Programm “KI in der Hochschulbildung” und der damit verbundenen interdisziplinären Vernetzung von Themen über die beschriebenen Maßnahmen innerhalb der Fachbereiche und der Standorte der Hochschule, wird eine institutionell verankerte und damit nachhaltige Möglichkeit von Synergien im Bereich KI geschaffen. Profiteure dieser Maßnahmen sind Studierende und Mitarbeitende der Hochschule aus allen Fachbereichen und Abteilungen, welche sich nach Ihrem individuellen Ziel und Kenntnisstand an den Maßnahmen beteiligen können und somit zu einer Verbreiterung der KI-Kompetenzen beitragen.

back-to-top nach oben