FaSiMo – Dynamischer Fahrsimulator

Im Fahrsimulator ist es möglich, ohne Gefährdung von Menschenleben und Gesundheit zu untersuchen, wie zuverlässig das Zusammenspiel von Mensch und Technik für die Mobilität der Zukunft funktioniert. Neue Lösungen können erprobt und schrittweise verbessert werden. Die Entwicklung der erforderlichen Technologie kann unter reproduzierbaren Verkehrsbedingungen mit Einbeziehung realer Menschen erfolgen.

Generell bietet der Einsatz eines Fahrsimulators erhebliche Vorteile im Vergleich zur Erprobung auf Teststrecken oder im Straßenverkehr. So ist simuliertes Fahren mit vergleichsweise geringem Aufwand bereits während der Entwicklung neuer technischer Systeme möglich. Dies ermöglicht neue Herangehensweisen an die SW-Entwicklung im Automobilbereich, bis hin zur Möglichkeit Systeme der künstlichen Intelligenz in der Fahrsimulation zu trainieren.

Der FaSiMo – Dynamischer Fahrsimulator ist somit ein hervorragendes Mittel zur interdisziplinären Forschung.

Technische Daten des Fahrsimulators

Bei der Bewegungsplattform (Hersteller Firma Cruden B.V.) handelt es sich um einen elektromechanischen Hexapod mit sechs Freiheitsgraden (DOF) .

Der gesamte Aufbau verfügt u.a. über folgende Komponenten:

  • Force-Feedback Lenkrad
  • Freiprogrammierbares Dashboard
  • Einschwenkbarer Touchscreen
  • Sechskanaliges Sichtsystem 
    • Zylindrische Videoprojektion
    • Drei Spiegeldisplays
Software- und Netzwerk-Schnittstellen

Es stehen vielfältige Software-Schnittstellen zur Verfügung, wie beispielsweise:

  • Matlab Schnittstelle Fahrdynamik (VI-Grade)
  • Matlab Schnittstelle SILAB (WIVW)
  • Linux, z.B. HTML5 für HMI (FVV)
  • Autosar (FVV)

Desweiteren gibt es u.a. folgende Netzwerk-Schnittstellen:

  • CAN-Bus
  • Ethernet / TCP/IP
  • USB
Systemperformanz der Bewegungsplattform
FreiheitsgradPosition singlePosition non-singleGeschwindigkeitBeschleunigung
Longitudinal -300 / 300 -370 / 360 [mm] 600 [mm/s] 11 [m/s2]
Lateral -300 / 300 -380 / 380 [mm] 600 [mm/s] 11 [m/s2]
Vertikal -260 / 260 -260 / 260 [mm] 500 [mm/s] 13 [m/s2]
Rollen ('roll') -19 / 19 -23 / 23 [°] 40 [°/s] 500 [°/s2]
Nicken ('pitch') -20 / 21 -23 / 26 [°] 40 [°/s] 500 [°/s2]
Gieren ('yaw') -20 / 20 -22 / 22 [°] 40 [°/s] 700 [°/s2]

Ansprechpartner

Prof. Dr. Jörn Schneider
Prof. Dr. Jörn Schneider
Professor FB Informatik

Kontakt

+49 651 8103-590
+49 651 8103-454

Standort

Schneidershof | Gebäude G | Raum 102

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung per E-Mail
back-to-top nach oben