Themenschwerpunkt 

Künstliche Intelligenz und Data Science

Das Bewusstsein um die große Bedeutung von Daten und deren Potential für zukünftige Entwicklungen hat sich in den vergangenen Jahren in sämtlichen Wirtschaftszweigen und Institutionen  und Fachrichtungen durchgesetzt. Angetrieben durch die Verfügbarkeit großer Datenmengen wächst daher der Bedarf an hochausgebildeten Fachkräften für die damit verbundenen Aufgaben und Möglichkeiten stetig.

Im Zuge dieser Entwicklung hat sich aus der Informatik, Mathematik und Statistik das neue Wissenschaftsfeld Data Science herausgebildet. Ein wesentlicher Pfeiler dabei sind Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI), genauer Verfahren des maschinellen Lernens, mit Hilfe derer es möglich wird, Muster und Strukturen in immer größeren und oftmals hochdimensionalen Daten zu identifizieren und nutzbar zu machen. Die Einsatzmöglichkeiten dieser Verfahren sind vielfältig und ermöglichen erstaunliche Ergebnisse. So werden diese Verfahren bereits in vielen aktuellen Anwendungen wie beispielsweise im autonomen Fahren, im Sprachverstehen, bei Suchmaschinen, in unterschiedlichen Spielen und in der Robotik eingesetzt.

Fachbereich Informatik

Prof. Dr. Hans-Peter Beise vertritt seit 2018 das Lehrgebiet angewandte Mathematik im Fachbereich Informatik der Hochschule Trier. In seiner Forschung konzentriert er sich vorwiegend auf Anwendungen und grundlegende mathematische Eigenschaften tiefer neuronaler Netze, sowie die Dynamik linearer Operatoren.

Fachbereich Informatik

Prof. Dr. Jörg Lohscheller vertritt an der Hochschule Trier Lehrgebiet Computerunterstützte klinische Diagnoseverfahren. Sein Forschungsschwerpunkte liegen in der medizinischen Mustererkennung, maschinellen Lernen und der künstlichen Intelligenz (Deep Learning). Er ist Projektleiter mehrerer von der DFG geförderter Forschungsprojekte und Autor von mehr als 50 PubMed gelisteten wissenschaftlichen Veröffentlichungen. 

Fachbereich Informatik

Prof. Dr. Christoph Lürig vertritt seit 2009 das Lehrgebiet Spieleprogrammierung. Nach seiner Promotion arbeitete er 10 Jahre in der Spieleindustrie. In letzter Zeit erstecken sich seine Interessensgebiete auf den Bereich Serious Games, Modelling & Simulation sowie Reinforcement Learning.

Fachbereich Informatik

Prof. Dr. Georg Rock vertritt an der Hochschule Trier das Lehrgebiet Software Engineering und Logik. Zuvor hat Georg Rock am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz im Bereich KI geforscht. Georg Rock wurde 2016 der Thoralf Skolem Award von der CADE Inc. für seine Forschung auf dem Gebiet des automatischen Theorem-Beweisens verliehen.

Fachbereich Informatik

Prof. Dr. Christoph Schmitz ist an der Hochschule Trier seit 2017 für das Fachgebiet Datenbanken und Data Science zuständig. Nach dem Studium der Informatik und einer Promotion zu Wissensmanagement, Data Mining und Sozialen Medien war er Softwarearchitekt im Bereich Data Science bei der 1&1 Internet AG. 

Fachbereich Informatik

Prof. Dr. Heinz Schmitz vertritt an der Hochschule Trier seit 2003 das Lehrgebiet Theoretische Grundlagen der Informatik. Seine aktuellen Interessen liegen im Bereich Algorithmik und hier insbesondere in der praktischen Lösung harter Scheduling-Probleme mittels exakter Verfahren.

Fachbereich Informatik

Prof. Dr. Jörn Schneider vertritt an der Hochschule Trier seit 2008 das Lehrgebiet Technische Informatik. Er ist verantwortlicher Leiter für das Forschungsgroßgerät Dynamischer Fahrsimulator FaSiMo. Zu seinen Kerninteressen zählt die Entwicklung von Software-Plattformen und -Werkzeugen für Systeme mit hohen Anforderungen an Echtzeitverhalten, funktionale Sicherheit und in den Bereichen des automatisierten Fahrens und der Cyber-Physical Systems.  

Die anwendungsnahe Umsetzung und zugehörige Forschungsarbeiten werden in den angeschlossenen Laboren bzw. Projekten sowohl in der Lehre als auch in der Zusammenarbeit mit Firmen realisiert.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Christoph Schmitz
Prof. Dr. Christoph Schmitz
Professor FB Informatik

Kontakt

+49 651 8103-375

Standort

Schneidershof | Gebäude O | Raum 8

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung per E-Mail

Labore und Projekte

back-to-top nach oben