Brückenkurse und Propädeutika

Brückenkurse

Der FB Wirtschaft bietet wieder Vorkurse / Brückenkurse unter anderem zu verschiedenen Vorlesungen an. Diese Kurse dienen zur Auffrischung des Schulstoffs sowie Einführungen in bestimmte Programme und sollen somit den Übergang von der Schule zur Hochschule erleichtern. Die Kurse finden in der vorlesungsfreien Zeit vor dem Semesterbeginn statt.

Brückenkurs Einführung in R

Der Kurs Einführung in das Programm R richtet sich an alle Studierende in allen Bachelor-Studiengängen. R ist eine freie Programmiersprache für statistische Berechnungen und Grafiken und wird in verschiedenen Veranstaltungen angewandt. Eine Anmeldung ist ab dem 05.02.2020 über Stud.IP möglich.

Geplante Inhalte des Kurses umfassen:

  • Installation
  • Interface
  • Daten einlesen und auswerten

Workshop Grundlagen Office

Der Workshop Grundlagen Office richtet sich an alle Studierende der Studiengänge Betriebswirtschaft, International Business und Wirtschaftsinformatik. In dem Workshop werden die grundlegenden Funktionen der folgenden verschiedenen Programmen:

  • Powerpoint
  • Word
  • Excel

Eine Anmeldung ist ab dem 05.02.2020 über Stud.IP möglich.

Brückenkurs Mathematik

Der Brückenkurs Mathematik richtet sich an Studienanfänger in den Bachelor-Studiengängen Betriebswirtschaft, International Business, Wirtschaftsinformatik sowie Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Wirtschaft. Die Teilnahme wird allen neuen Studierenden empfohlen, solange sie nicht über erstklassige Mathematik-Kenntnisse verfügen.

Geplante Inhalte dieses Brückenkurses sind:

  • Mathematische Notation
  • Aufbau des Zahlensystems und Mengenlehre
  • Rechengesetze
  • Wurzeln und Potenzen
  • Logarithmusgesetze
  • Summen- und Produktzeichen
  • Lineare und quadratische Gleichungen
  • Fakultät
  • Kombinatorik
  • Binomialkoeffizient / Binomialverteilung

Brückenkurs Grundlagen der Programmierung

Der Vorkurs "Grundlagen der Programmierung" richtet sich an Studienanfänger in dem Studiengang Wirtschaftsinformatik, die vor allem Programmier-Neulinge sind. Folgende Themen werden in dem Kurs behandelt:

  • Wofür Programmierung? Warum Python?
  • Grundlegender Aufbau von Programmen
  • Variablen und Datentypen
  • Kontrollstrukturen (bedingte Anweisungen, Verzweigungen, Schleifen)
  • Klassen und Methoden
  • Arbeiten mit integrierten Entwicklungsumgebungen

Propädeutika (für Studierende höherer Semester)

Propädeutika richtien sich an Studierende höherer Semester und dienen der Auffrischung von Lerninhalten aus vergangenen Semestern.

Propädeutikum "Programmierung"

Dieser Kurs richtet sich an alle Bachelor-Studierenden der Wirtschaftsinformatik, die ihre Programmierkenntnisse für die Pflichtveranstaltung „Programmierung“ des zweiten Semesters auffrischen wollen. Aufgaben werden in Anlehnung an das Tutorium gestellt und besprochen. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Notebook mit, da uns für diesen Kurs leider kein Rechnerraum zur Verfügung steht. Eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist nicht erforderlich.

  • Einführung in Python (Variablen, Ein- und Ausgabe)
  • Kontrollstrukturen (bedingte Anweisungen, Verzweigungen, Schleifen)
  • Datenstrukturen (Listen, Tupel, ...)
  • Objektorientierte Programmierung (Klassen, Methoden)

Brückenkurse SoSe 2020

Einführung in R

  • Datum: 23.03.2020 - 24.03.2020
  • Uhrzeit: jeweils 9:00 - 17:00 Uhr
  • Raum: X 18

Workshop Grundlagen Office

  • Datum: 25.03.2020 - 27.03.2020
  • Uhrzeit: jeweils 9:00 - 17:00 Uhr
  • Raum: X 18

Propädeutika SoSe 2020

Programmierung

  • Datum: 25.03.2020 - 27.03.2020
  • Uhrzeit: jeweils 9:00 Uhr - 15:00 Uhr
  • Raum: L 3
back-to-top nach oben