Glencoe - Spezifikation, Visualisierung und formale Analyse von Produktlinien

Produkthersteller verschiedenster Branchen sind immer mehr zur Produktdifferenzierung gezwungen, um die Wünsche ihrer Kunden befriedigen zu können.

Ein typisches Beispiel sind Automobilhersteller, die die Möglichkeit der Konfiguration eines Neuwagens bis ins kleinste Detail ermöglichen, um in der Konkurrenzsituation des globalen Marktes bestehen zu können. Eine solche Individualisierung führt zu einer großen Variantenvielfalt, die wiederum höhere Kosten zur Folge hat. Auf Seiten der Hersteller ist daher ein systematisches Variantenmanagement notwendig, um die entstandene Komplexität zu beherrschen.

Glencoe ist eine einfach zu verwendende Web-Anwendung zur Spezifikation, Visualisierung und Analyse von Produktlinien. Sie basiert einerseits auf bekannten Lösungsansätzen und Anforderungen aus der Industrie und berücksichtigt andererseits alternative Visualisierungs- und Analysemethoden aus aktuellen Forschungsarbeiten.

Projektthema gesucht?

Zurzeit können die folgenden Themen im Forschungsprojekt Glencoe als Medienprojekt, Projekt- oder Abschlussarbeit in Bachelor- oder Master-Studiengängen der Informatik vergeben werden:

  • Anbindung relationaler DBMS (Microsoft SQL Server, Oracle, PostgreSQL) an die Persistenzschicht
  • Portierung der serverseitigen Analyse-Pipeline in den Browser mithilfe von WebAssembly
  • Template-basierte Erstellung von Feature-Modellen
  • Evaluierung von clientseitigen Template Engines und vergleichende Implementierung in Glencoe
  • Visualisierung komplexer Constraints
  • Aufbereitung und Visualisierung von Analyseergebnissen

Ansprechpartner

Prof. Dr. Georg Rock
Prof. Dr. Georg Rock
Professor FB Informatik

Kontakt

+49 651 8103-596
+49 651 8103-454

Standort

Schneidershof | Gebäude O | Raum 206

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung per E-Mail
back-to-top nach oben