Wirtschaftsinformatik - Informationsmanagement (M.Sc.)

Zielsetzung des Studiengangs ist es, die Studierenden auf anspruchsvolle berufliche Tätigkeiten an der Schnittstelle zwischen den Fachabteilungen und dem IT-Bereich eines Unternehmens vorzubereiten. Der Master-Studiengang „Wirtschaftsinformatik – Informationsmanagement“ ist ein Vertiefungsstudium und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Frage, wie in einem Unternehmen die notwendigen informationstechnischen und personellen Ressourcen zu planen, zu beschaffen und effektiv und effizient einzusetzen sind. Dabei werden die Studierenden an aktuelle Fragestellungen und anwendungsorientierte Forschungsthemen der Wirtschaftsinformatik herangeführt.

Der Studiengang soll die Studierenden befähigen, neueste wissenschaftliche Methoden der Wirtschaftsinformatik in der Praxis effektiv umzusetzen. Besonderer Wert wird daraufgelegt, die konzeptionellen und methodischen Fähigkeiten der Studierenden zu erhöhen, eigenständige Ideen zur Lösung betrieblicher Fragestellungen mit IT-Bezug zu entwickeln und diese gegenüber Lösungsalternativen zu argumentieren. Diese Fähigkeiten können dann nach Abschluss des Studiums bei der praktischen Entwicklung bzw. Einführung von betrieblichen und administrativen Informationssystemen angewendet werden.

Bei Ihren Arbeiten beachten die Studierenden die Rahmenbedingungen wissenschaftlichen Arbeitens und richten sich nach den ethischen Leitlinien der Forschung und des beruflichen Handelns.  

Der Studiengang wendet sich sowohl an Absolventinnen und Absolventen von Bachelor-Studiengängen der Wirtschaftsinformatik als auch der Informatik sowie verwandter Bachelor-Studiengänge. Wirtschaftsinformatik-Absolventinnen und -Absolventen können Themen der Wirtschaftsinformatik vertiefen und/oder wahlweise tiefer in Kerngebiete der Informatik einsteigen, als dies in ihrem ersten Studium möglich war. Absolventinnen und Absolventen der Informatik können ihre Kenntnisse vertiefen, indem sie sich zusätzlich zu anspruchsvolleren Themen aus dem Bereich der Informatik auch in Spezialthemen aus dem Bereich der Wirtschaftsinformatik einarbeiten.

Weitere Informationen

Aufbau des Studiums

Der Master-Studiengang hat eine Regelstudienzeit von vier Semestern. In den ersten drei Semestern liegt der Schwerpunkt auf der Erweiterung Ihrer Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen:

  • Aufbau und Funktionsweise von Informationssystemen
  • Benutzerschnittstelle und Datenaufbereitung für Anwender von Informationssystemen
  • SW-Qualität sowie IT-Sicherheit und Organisation von IT-Projekten
  • Daneben können Sie eigene Schwerpunkte durch die Auswahl eines Fachseminars und mehrerer weiterer Wahlpflichtthemen setzen. Dabei erweitern Sie durch die zunehmend seminaristische Lehrform auch Ihre persönlichen Kompetenzen. 

Mit der Master-Abschlussarbeit im vierten Semester zeigen Sie, dass Sie eigenständig Projekte mit hoher Lösungskompetenz bearbeiten können. Neben der Anwendung der bisher erworbenen Fähigkeiten sollen Sie in der Abschlussarbeit lernen, sich zusätzlich erforderliches Wissen selbst anzueignen.

Berufstätigkeit

Ein erfolgreicher Abschluss des Master-Studiengangs bereitet Sie auf eine anspruchsvolle Berufstätigkeit vor und eröffnet hervorragende Perspektiven am heutigen Arbeitsmarkt. Nach entsprechender Einarbeitungszeit sind Sie in der Lage, Führungs- und/oder komplexe Fachaufgaben im Informationsmanagement-Bereich eines Unternehmens wahrzunehmen.

Das Wirtschaftsinformatikstudium vermittelt Ihnen Kenntnisse vom Einsatz der Informationstechnologie (IT) für Wirtschaftsunternehmen. Dabei stehen Fragen zur Architektur von Informationssystemen, zur Entwicklung von Konzepten zur Reorganisation von Informationssystemen und Fragen zur wirtschaftlichen Informationsversorgung von Entscheidungsträgern im Vordergrund.

Abschluss

Der Abschluss Master of Science ist ein international anerkannter akademischer Grad nach europäischen Richtlinien. Der Master-Abschluss bescheinigt Ihnen die Fähigkeit zu wissenschaftlicher Arbeit, erweitert Ihre Karrierechancen und qualifiziert Sie für den Höheren Dienst oder die Promotion.

Voraussetzungen

Voraussetzung zur Zulassung ist ein Bachelor- oder Diplom-Abschluss in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik oder einem vergleichbaren Studiengang mit einer Gesamtnote von mindestens "gut". In Einzelfällen können auch Bewerber mit einem anderen Studienabschluss aufgrund einer Eignungsprüfung zum Studium zugelassen werden.

Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt.

Bewerbung und Einschreibung

Die Einschreibung ist sowohl zum Wintersemester als auch zum Sommersemester möglich.

Informationen zur Bewerbung, Zulassung und Einschreibung erhalten Sie im Studienservice der Hochschule Trier.

Auf einen Blick

Abschluss
Master of Science (M.Sc)

Studienbeginn
Sommer- und Wintersemester

Regelstudienzeit
4 Semester 

Zulassungsbeschränkung (N.C.)
Nicht zulassungsbeschränkt 

Studienform
Konsekutiver Präsenzstudiengang

Studienort
Hauptcampus Trier, Schneidershof

ZUR BEWERBUNG

Kontakt und Beratung

Prof. Dr. Andreas Lux
Prof. Dr. Andreas Lux
Studiengangsleiter Informatik (M.Sc.)

Kontakt

+49 651 8103-574
+49 651 8103-454

Standort

Schneidershof | Gebäude G | Raum 101

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung per E-Mail

Video: Informatik studieren

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

back-to-top nach oben