Studienmodelle

Die dualen Studienmodelle an unserer Hochschule unterscheiden sich im Sinne des Hochschulgesetzes Rheinland-Pfalz (HochSchG) wie folgt:

Ausbildungsintegriertes Studium
  • Merkmale: Hochschulstudium + parallele Berufsausbildung
  • Abschluss: Akademischer Grad „Bachelor“ und Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf
Praxisintegriertes Studium
  • Merkmale: Hochschulstudium + intensive Praxisphasen
  • Abschluss: Akademischer Grad „Bachelor“

In Abhängigkeit des gewählten Studiengangs kann der Abschluss Bachelor of Arts (B.A.), Bachelor of Engineering (B.Eng.) oder Bachelor of Science (B.Sc.) erworben werden.

Studienangebote für Berufstätige

Studienangebote für Berufstätige

Studiengänge für die berufliche Weiterbildung fallen in Rheinland Pfalz nicht in die Kategorie der „dualen Studiengänge“.

An der Hochschule Trier können Sie im Rahmen der beruflichen Weiterbildung die Bachelor Studiengänge Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie ebenfalls als berufsbegleitendes Studium belegen.

Voraussetzung für die Aufnahme einer der o.g. Studiengänge ist, neben der Hochschulzugangsberechtigung, die abgeschlossene Berufsausbildung in dem entsprechenden Beruf (Ergotherapie, Logopädie bzw. Physiotherapie). Die Möglichkeit der Anrechnung der Ausbildungsinhalte aus der Berufsfachschule werden im Einzelfall geprüft. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Fachbereich Informatik, dem diese Studiengänge zugeordnet sind.

Darüber hinaus hält die Hochschule Trier im Bereich Weiterbildung  weitere attraktive Angebote bereit. 

Kontakt

ANJA CARTON

Koordination Duale Studiengänge

Gebäude B | Raum 301
Schneidershof | 54293 Trier
Tel. +49 651 / 81 03 - 209

A.Carton(at)hochschule-trier.de

Kernzeit: Mo.-Fr. 08:30-12:00 Uhr

 

PROF. DR. DIRK BRECHTKEN

Beauftragter für Duale Studiengänge

Gebäude B | Raum 303
Schneidershof | 54293 Trier
Tel. +49 651 / 81 03 - 312

D.Brechtken(at)hochschule-trier.de

back-to-top nach oben