IntakeDAV - Digitalisierte Abfallvermeidung

Mit der Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes, der Einwegkunststoffverbotsverordnung und den EU-Ökodesign-Produktverordnungen kommt der Langlebigkeit, Reparierbarkeit und Zirkularität von Konsumgütern, insbesondere von Mehrwegsystemen im Verpackungssektor, eine wachsende Bedeutung zu.

Mehrwegverpackungen werden gegenwärtig im Handel oder auf Veranstaltungen auf der Basis von Pfandregelungen gesteuert oder aber sie basieren auf der rein freiwilligen Rückgabe von Verpackungen. Das Handling ist häufig aufwendig, die Berechnung und Erstattung von Pfandgebühren lästig. Aus diesem Grund gelten Mehrwegsysteme häufig als unattraktiv und ineffizient. Hinzu kommt die Herausforderung des nachhaltigen Umgangs mit zurückgegebenen Mehrwegbehältnissen, z.B. ihrer Reinigung und sicherem Hygienisieren im Rahmen neuer Herausforderungen wie einer Pandemie.

In diesem Projekt (gefördert vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität) möchte die Hochschule Trier - vertreten durch den Fachbereich Informatik am Hauptcampus Trier und den Fachbereich Umweltwirtschaft/Umweltrecht am Umwelt-Campus Birkenfeld -  Synergien und innovative Ideen inklusive der zugehörigen praktikablen Umsetzungen zur Steigerung der Ressourceneffizienz in der Abfallwirtschaft durch zwei Abfallvermeidungsansätze generieren.

Das Forschungsvorhaben „Mehrweg- und Kaskadenwirtschaft am Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier“ zielt auf die substanzielle Verbesserung und Innovation im Bereich der Abfallvermeidung an einem Hochschulstandort. Als Modellstandort wird der Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier gewählt. Ziel des Forschungsprojektes ist es, im Bereich der Mensa und Studentenwohnheime das Abfallaufkommen spürbar zu reduzieren. Die Vermeidungsstrategie zielt dabei auch auf die Nutzung attraktiver digitaler Tools, sodass im Projekt auf zwei Strecken geforscht und entwickelt wird:

  1. Etablierung einer Mehrweg-to-go-Mensaverpackung für Speisen (und Getränke), deren Zirkularität über die App IntakeDAV erfasst wird
  2. Einrichtung einer digitalen Plattform und eines Mehrkaskaden-Nutzungskonzeptes für die Studentenwohnheime am Umwelt-Campus Birkenfeld und Verknüpfung mit einer physischen Möbelbörse

Download

back-to-top nach oben