proTRon: Mobilitätskonzepte der Zukunft

Seit mehr als zehn Jahren forschen und entwickelt ein Team von Studierenden und Dozenten der Hochschule Trier in einem interdisplinären Team der Fachbereiche Technik, Informatik und Gestaltung an hocheffizienten und nachhaltigen Fahrzeugkonzepten und Themenstellungen zur Mobilität der Zukunft. Von 2011 bis 2015 nahm das Team proTRon erfolgreich am Energieeffizienz-Wettbewerb "Shell ECO Marathon" teil, u. a. mit einem Weltrekord mit 1,9 g CO2 /km.
Seit 2014 entwickelt sich der Projektfokus weg vom Wettbewerbsgedanken hin zu einer umwelt- und mobilitätsgerechten Zukunft mit dem Ziel der Entwicklung eines hocheffizienten alltagstauglichen Fahrzeugs für den individuellen Straßenverkehr, entgegen dem anhaltenden Trend zu hochmotorisierten und gewichtigen SUV, jedoch ohne Kompromisse in der Fahrzeugsicherheit. In der inzwischen dritten Fahrzeuggeneration entsteht damit der proTRon EVOULTION, ein Kleinwagen für den individuellen Nahverkehr.

Das LDPF unterstützt dieses Projekt aktiv in allen Fragen rund um die Themen:

  • Product Lifecycle Management
  • Computerunterstützte Konstruktionsmethodik wie Simultaneous Engineering
  • Daten- und Projektmanagement
  • Virtuelle Simulationen (Ergonomie, Kinematik ...),  
  • Computerunterstützte Fertigung (subtraktive & additive Technologien)
  • Immersive Technologien (Virtual | Augmented | Mixed Reality)

zur Homepage Projekt proTRon

Laborleitung

Michael Hoffmann
Michael Hoffmann
Beschäftigter FB Technik - FR Maschinenbau

Kontakt

+49 651 8103-281

Standort

Schneidershof | Gebäude A | Raum 110

Sprechzeiten

nach Vereinbarung
back-to-top nach oben