Fachrichtung Maschinenbau


Variantengestaltung Gehäuse V2 für eine Spielkonsole „weMINTo“

Produktentwicklung eines Spielkonsole-Gehäuses zur Fertigung im 3D-Druck/Additive Fertigung.

Ausgangslage

Variante 1
Variante 2

Aufgabenstellung

  • Neue ansprechende Designs entwerfen
  • Variable Gestaltungsmöglichkeiten
  • Kostenkalkulation

 

Verbesserungsvorschläge:

  • Dünnere Wandstärken
  • Verbesserung der Lichtqualität 
  • Werkzeugloses öffnen des Gehäuses
  • Simples Design 
  • Bessere Ergonomie

 

Restriktionen:

  • Platinenlayout bereits festgelegt:
    • Position der LEDs und Taster musste übernommen werden
    • Auswahl aus zwei verschiedenen Layouts

 

 

Ideenfindung

Eckiges Design
Rundes Design
Ausgefallenes Design

Erster Zwischenstand

Oberteil und Schublade
Platinen Einschub erstellt
geteiltes Gehäuse
Lichtverlauf
Ergonomie: Haptik Untersuchung (Rund oder eckig)
Schriftzug der Hochschule als Gravur

Erster Prototyp

  • Gehäuse + Schublade
  • Lichtqualität
  • Problemloses einsetzten von Platine und Schublade ermöglichen
  • Optimierung Tasten

  • Enddesign festgelegt
  • Finales Bauteil gedruckt
  • Kostenanalyse
  • Parameter bestimmt

Druckkostenoptimierung

Nicht sichtbare Flächen bleiben farblos

Endergebnis

Infos zum Projekt

Studierende Clemens Bischof
  Sebastian Clasen
Projektgruppe SS13MH13
Studiengang Maschinenbau
Modul CAD III-Projekt
Kontext Prozessoptimierung, Methodenentwicklung, Wissensbasierte Konstruktion, Additive Fertigung/ 3D Druck
back-to-top nach oben