Fachrichtung Maschinenbau

La Fondation Dassault Systèmes unterstützt die Hochschule Trier beim Ausbau von 3D-Technologien in der Lehre im Ingenieurwesen

Im Zeitalter der Digitalen Transformation werden Berufe umgestaltet und es verändern sich Tätigkeitsfelder, dies betrifft natürlich auch die Entwicklung und Fertigung von Produkten. Mit dem Einsatz moderner IT-Werkzeuge und neuer Technologien im gesamten Produktlebenszyklus in allen Industriebereichen bietet die Digitalisierung ein enormes Potenzial, stellt Unternehmen und Bildungseinrichtungen jedoch auch vor eine große Herausforderung.  
In der Ingenieursausbildung besteht die Aufgabe einer praxisorientierten Vorbereitung der Studierenden auf das Arbeiten mit komplexen IT-Lösungen oder dem Umgang innovativer Technologien wie der Additiven Fertigung (3D-Druck) oder der Virtuellen Realität. Diesen Themen stellt sich seit vielen Jahr das Labor für Digitale Produktentwicklung und Fertigung in Lehre, Forschung und Entwicklung im Fachbereich Technik der Hochschule Trier.

Mit der Unterstützung der La Fondation Dassault Systèmes wird der Einsatz von immersiven virtuellen Umgebungen in industriellen Anwendungen wie der Virtuellen Fabrikplanung, der Robotik oder der Virtuellen Produktentwicklung und Fertigung weiter ausgebaut und wichtige Erkenntnisse einer breiten Öffentlichkeit verfügbar gemacht.

Weiter zur Pressemitteilung

back-to-top nach oben