Herzlich willkommen im LaROS

Das Labor für Radartechnologie und optische Systeme ist ein In-Institut des Fachbereiches Technik der Hochschule Trier. Historisch entstand es 2014 aus dem Labor für Hochfrequenztechnik (Prof. Steinle). Heute schließt das Institut die Fachgebiete Mikrowellentechnik, optische Systeme, digitale und analoge Schaltungstechnik und Signalverarbeitung zusammen und ermöglicht somit die applikationsnahe Forschung und Entwicklung.

Die Forschungkompetenzen des Institutes sind:

  • Hochfrequenz- und Mikrowellenelektronik
  • Entwicklung kamerabasierter Sensoren
  • Lasersensoren
  • Basisband Datenerfassung
  • Elektronikentwicklung und -Produktion
  • Simulation und Modellierung von technischen Systemen
  • Signalverarbeitung (PC-basiert und eingebettet)
  • Bildverarbeitung
  • Algorithmenentwicklung

Dieser fachübergreifende Entwicklungsansatz erlaubt sowohl die Konzeption und Planung, als auch die Entwicklung gesamter Prototypensysteme und Serienprodukte mit Hinblick auf die anvisierte Anwendung.

Labor für Radartechnologie und optische Systeme (LaROS)
Fachbereich Technik
Hochschule Trier
Schneidershof
Gebäude B, Raum B204
D - 54293 Trier

Aktuelles

Fachrichtung Elektrotechnik

Seltener Besuch im Labor für Radartechnologie und optische Systeme: Der Bundestagsabgeordnete Andreas Steier tauschte sich mit seinem ehemaligen...

Weiterlesen
Fachrichtung Elektrotechnik

Beim Bundesfinale des Jugend forscht-Wettbewerbs, das vom 16.-19. Mai 2019 in Chemnitz stattfand, haben Peter Elsen und Simon Tebeck den mit 1.500 €...

Weiterlesen
Projekt des Monats

Im Rahmen des BMBF-Projekts "SINOPE Neo" entwickelt das Institut LaROS mikrowellenbasierte und optische Sensorik zur kontaktlosen...

Weiterlesen
back-to-top nach oben