Informatik-Studium

BACHELOR-STUDIENGÄNGE

Unsere Bachelor-Studiengänge ermöglichen Ihnen, direkt in den Beruf einzusteigen oder einen Master-Studiengang aufzunehmen.

Informatik (B.Sc.)

Der Studiengang „Informatik“ bildet Sie gezielt in den klassischen Teilgebieten der Informatik wie Theoretische Informatik, Praktische Informatik, Technische Informatik und Angewandte Informatik aus, so dass Sie informatische Problemstellungen eigenständig analysieren und lösen können.

Dieser Studiengang richtet sich an Personen, die Interesse und Leidenschaft mitbringen für das Erforschen und Entwickeln von Soft- und Hardware im Zusammenhang mit komplexen Informations-, Kommunikations- und Steuerungssystemen.

Informatik - Digitale Medien und Spiele (B.Sc.)

Der Studiengang „Informatik - Digitale Medien und Spiele“ bildet Sie gezielt für die Entwicklung von computergestützten Medien und deren Verwendung in multimedialen Bereichen aus. Sie können zwischen den beiden Vertiefungsrichtungen „Spiele“ und „Medien“ wählen: 

Die Vertiefungsrichtung „Spiele“ bildet Informatiker aus, die als Spieleprogrammierer in einem Unternehmen Computer- und Videospiele entwickeln; hierbei spielen Konsumenten­kenntnisse eine untergeordnete Rolle.

Die Vertiefungsrichtung „Medien“ bildet Informatiker aus, die bei­spielsweise in Web-, Multimedia- und Werbeagenturen das technische Rückgrat von gestalterischen Produkten erzeugen wie zum Beispiel Webanwendungen.

Informatik - Sichere und mobile Systeme (B.Sc.)

Der Studiengang „Informatik - Sichere und mobile Systeme“ bildet Sie gezielt für die Entwicklung von Applikationen mobiler Endgeräte, für den Aufbau, die Administration und das Betreiben von Rechnernetzen und Informationssystemen sowie für die Durchführung von IT-Sicherheits­untersuchungen aus.
Dieser Studiengang richtet sich an Personen, die Interesse und Leidenschaft mitbringen für das Entwickeln und Betreiben sicherer und mobiler Systeme.

Medizininformatik (B.Sc.)

Der Studiengang „Medizininformatik“ bildet Sie gezielt für die systematische Erschließung, Verwaltung, Aufbewahrung, Verarbeitung und Bereitstellung von Informationen in der Medizin aus.

Dieser Studiengang richtet sich an Personen, die Interesse und Leidenschaft mitbringen für das Entwickeln, Verwalten und Betreiben medizinischer und medizintechnologischer Systeme.

Webredaktion Informatik,  7. September 2017