Prof. Dr. rer. nat. Haas

Am 26.06.2017 ist Herr Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Haas im Alter von 73 Jahren in Trier verstorben.

Nachruf Dr. rer. nat. Wolfgang Haas

Er war der Hochschule und der Fachrichtung Lebensmitteltechnik stets verbunden. 
Professor Haas hat von 1963 bis 1967 in Basel Chemie studiert (Dipl.-Chem.) und seine Doktorarbeit (Dr.rer.nat.)  1973 bei Prof. Dr. Hemmerich zum Thema „Beitrag zur flavinabhängigen Photodecarboxylierung und Photodehydrierung“ angefertigt. Von 1974-1984 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der medizinischen Fakultät der Universität Düsseldorf tätig.
1983 erlangte er die Venia Legendi und habilitierte sich bei Prof. Dr. Hollmann zum Thema „Untersuchungen zum molekularen Mechanismus der Lebertoxizität von Tetrachlorkohlenstoff“ und wurde zum Privatdozenten ernannt.
Als leitender Angestellter in der Lebensmittelindustrie für dietätische Lebensmittel war er von 1984 bis 1987 tätig.
Von 1987 bis zu seinem Ruhestand im Jahr 2008 hatte er die Professur für Chemie an der Fachrichtung Lebensmitteltechnik inne.
Er war verantwortlich für die theoretische und experimentelle Ausbildung in allgemeiner Chemie und Lebensmittelchemie. Als Dozent für physiologische Chemie vermittelte er molekularbiologische, toxikologische und medizinische Aspekte im Lebensmittelbereich. Viele Studenten hat er in seiner Amtszeit bei Abschlussarbeiten betreut.
 
Wir verlieren einen geschätzten Kollegen, dem wir ein besonderes Andenken bewahren wollen.