Studieren im Team

Das Team

Bild vom Team
Team proTRon: Das ist ein interdisziplinärer Zusammenschluss von Studenten in eigener Organisation, um gemeinsam ein nachhaltiges Fahrzeugkonzept zu entwickeln und den entsprechenden Prototypen auf die Straße zu bringen. Doch bei proTRon geht es um mehr als nur die eigene Studienleistung. Durch die Arbeit im Team eignet man sich wichtige Fähigkeiten für das spätere Berufsleben an, knüpft wichtige Kontakte und ist Teil einer gemeinsamen Mission. Es gibt vieles, was die Projektarbeit in Team proTRon erstrebenswert macht und von den Alternativen an der Hochschule abhebt.

Gallery

Bild zum Thema Industriekontakten
Im Projekt proTRon arbeiten wir mit vielen verschiedenen Unternehmen aus der Industrie zusammen. Das reicht von informativen Werkstouren, über lehrreiche Workshops bis hin zu gesponsorten oder betreuten Abschlussarbeiten.
Bild zum Thema Berufsrelevanz
Die Arbeit in einem mittelgroßen Langzeitprojekt. Das Kommunizieren eigener Ideen und Arbeitsfortschritte. Dokumentation und Recherche von bereits erarbeiteten Material im Kontext einer Produktentwicklung. Der Erwerb diverser weiterer Soft Skills. Dies alles sind sehr berufsrelevante Fähigkeiten, die man sich bei der Arbeit im Projekt proTRon neben dem fachspezifischen Wissen aneignen kann.
Bild zum Thema Praxis
Bei uns kann man auch mal noch richtig anpacken, um unser gemeinsames Ziel zu erreichen. Bei der Fertigung ist jede helfende Hand immer willkommen, egal ob Erfahrung oder nicht. Dabei spielt es keine Rolle aus welchem Fachbereich man kommt, helfen und geholfen werden kann hier jeder.
Bild zum Thema Teamwork
Natürlich steht bei uns die Arbeit im Team im Vordergrund. Große Arbeitspakete werden auf mehrere Projekte aufgeteilt und man arbeitet zusammen an einer Lösung oder führt die Arbeit einer anderen Person fort. In vielen Fällen bearbeitet man sogar eine Aufgabenstellung gemeinsam und falls nicht, kann man sich der Unterstützung durch die Veteranen im Team immer gewiss sein.
Bild zum Thema Gemeinschaft
Team proTRon bedeutet "Einer für Alle. Alle für Einen." Gemeinsam arbeiten wir an einem zukunfstsicheren und nachhaltigen Konzept um einen Beitrag zu einer besseren Welt zu leisten. Die eigene Arbeit im großen Gesamtkonzept eingegliedert zu sehen, kann ungemein motivierend sein.
Bild zum Thema Sport
Im Kontrast Projektarbeit und Organisatorischem kommt man auch was den sportlichen Ausgleich angeht auf seine Kosten. Hier findet man Hallenfußball, Beachvolleyball und viele weitere Gruppen, die sich gemeinsam sportlich betätigen wollen.
Bild zum Thema Freizeit
Ob Billard oder Kartfahren. Pokern oder Zocken. Für Freizeitaktivitäten findet man hier stets Gleichgesinnte. Und falls nicht, gibt es immer noch das gemeinsame Grillen und in echter Ingenieursmanier - ein kaltes Bier!