Engineering and Technology

Nachbericht: Team proTRon auf der IAA 2017

Zwei Jahre Entwicklung, zahlreiche Wochen der Fertigung und dann war es endlich so weit: das Monocoque des proTRon EVOLUTION wurde fertiggestellt. Fertig für den großen Auftritt auf der Internationalen Automobilausstellung 2017 in Frankfurt.

Ein Vorhaben, dem wir, die Mitglieder des Team proTRon, schon sehr lange entgegengefiebert hatten. Ein Vorhaben, das nur durch das Engagement vieler motivierter Studenten der Hochschule Trier gelingen konnte. Ein großer Schritt voran für das energieeffiziente Leichtbaufahrzeug proTRon EVOLUTION.
Dabei gibt es Monocoques aus faserverstärkten Kunststoffen (FVK) schon seit vielen Jahren: sowohl im Rennsport als auch in der Produktion von Serienfahrzeugen findet dieses Karosseriekonzept Anwendung. Es überzeugen Vorteile wie eine sehr hohe Steifigkeit bei einem gleichzeitig geringen Gewicht, wodurch sich im Umkehrschluss Energie und CO2-Emissionen einsparen lassen. Jedoch liegt die Besonderheit unserer Fahrgastzelle im Detail. Ganz anders als bei konventionellen Monocoques, welche meist mit Hilfe von Kohlestofffasern gefertigt werden, wurde unseres aus nachwachsenden Flachsfasern hergestellt. Diese Faser liefert ebenfalls hervorragende mechanische Eigenschaften, ist allerdings nicht annähernd so energieaufwändig in der Herstellung und lässt sich sogar ökologisch anbauen. Gerade in der heutigen Zeit, geprägt von einer immer strikter werdenden Umweltpolitik, ein wichtiger Ansatz, jede Komponente eines Fahrzeugs von Beginn an möglichst energieeffizient zu entwickeln und nicht erst die Energie zu betrachten, die das Auto zum Fahren benötigt.
 

Diese Überzeugung, die uns antreibt, weckte auch die Aufmerksamkeit der Medien. Zeitungen, Radio und Fernsehen zeigen großes Interesse an unserem Projekt. Dies verdanken wir nicht nur dem Fleiß und Ehrgeiz des gesamten Teams, sondern auch dem Vertrauen und der Überzeugung, die zahlreiche Sponsoren in uns gesetzt haben, ohne die das Projekt so nicht umsetzbar gewesen wäre. Auf der IAA sprachen sich sowohl Privat- als auch Fachbesucher äußerst positiv über unser Fahrzeugkonzept aus und lobten ebenfalls die hohe Qualität des Monocoques und die erkennbar professionelle Arbeitsweise. Momente, die unser Team besonders stolz machen.

Bei Interesse besuchen Sie auch unsere Presse-Seite mit vielen Links zu Mediaberichten über Team proTRon und den proTRon EVOLUTIOn auf der IAA2017!

back-to-top nach oben