Fachrichtung Maschinenbau

Einsatz von Virtual Reality in der industriellen Robotik: Implementierungen und Praxistests

Eine praxisorientierte Untersuchung in Kooperation mit der Firma Hase Kaminofen GmbH in Trier

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Problemstellung

Nach dem Reinigen der Schweißbaugruppen muss das verbleibende Strahlmittel vor dem Lackieren aus den Rohöfen vollständig entfernt werden

Istzustand

Inbetriebnahme einer Roboterzelle zum Entfernen des Stahlmittels durch individuelle Schwenkbewegungen
Aufwendige Online-Programmierung (Teach-In) des Roboters: Dauer 2-3 Tage

Zielsetzung

Interaktive virtuelle Offline-Programmierung der Roboterzelle mit Virtual Reality Technologien, aufbauend auf einem Vorgängerprojekt. In diesem Teilprojekt liegt der Fokus auf der Implementierung der Roboterkinematik in der VR und weiterer Recheerechen und Tests für ein geeignetes Physikmodell zur Simulation des Strahlmittels

Implementierung und Kinematisierung der Robotik

Virtuelles Robotermodell
Kinematisierenvon Roboter und Spannvorrichtung
Definition der Bewegungsgrenzen
Verknüpfung der Komponenten

Prozessanalyse

Untersuchung verschiedener Physikmodelle zur Simulation des Stahlmittels in der VR
Ersatzmodell für Versuchsaufbau
Versuchsaufbau zur Validierung des Physikmodells

Infos zum Projekt

Studierende Leon Müller
  Marcel Wagner
Projektgruppe SS19MH93
Semester 6.Semester BA
Studiengang Maschinenbau
Modul Praxis Maschinenbau und Bachelorthesis
Kontext Immersive Technologien: Virtual, Augmented, Mixed Reality
back-to-top nach oben