Nadine Treinen

Lieblingsort: Ruzafa

Diese Nachbarschaft (Viertel) muss man gesehen haben, überall bunte Gebäude. Auf den Straßen ist sehr viel Leben, die Leute sitzen in Bars und treffen sich mit ihren Freunden. Jeder Tag fühlt sich wie Urlaub an. Es gibt jede Menge Restaurants, Straßen- cafes, Coffeshops und kleine Boutiquen. Richtig trendig :)

Mein Auslandssemester

Spanien hat mich schon immer interessiert und zudem will ich unbedingt fließend Spanisch sprechen können. Deshalb stand für mich fest, dass ich mein Auslandssemester in Spanien ver- bringen möchte. Da unsere Fachhochschule in Trier eine Part- nerhochschule hier in Valencia hat, bin ich jetzt hier gelandet. Und ich muss sagen, ich liebe es! Man ist sofort am Meer, der Park ist auch um die Ecke und die Sonne scheint so gut wie jeden Tag. Wer hätte gedacht, dass ich im Oktober noch im Kleid herumlaufen kann. Hier hab ich die Möglichkeit neue Leute von anderen Ländern kennenzulernen, mich durch die spanische Küche zu naschen und viele neue Orte in Spanien zu erkunden. Auf dieser Webseite möchte ich in den kommenden Wochen meine Erlebnisse, sowie Tipps und Tricks teilen.

Peñón de Ifach - Wanderung in Calp

Eine Stunde Autofahrt von Valencia entfernt liegt die schö- ne Stadt Calp. Am Strand von Calp erhebt sich ein 332 Meter hoher Fels aus dem Meer. Peñón de Ifach das Landmark der Stadt. Mein Freund und ich haben uns auf den Weg gemacht diesen Fels zu besteigen. Mit genügend Essen und Trinken im Rucksack haben wir uns auf eine 4 Stunden lange Wanderung begeben. Es war einer der gefährlichsten aber auch schönsten Wanderungen. Man brauchte auf jeden fall festes Schuhwerk ansonsten hätten wir diesen felsigen Weg nicht gehen kön- nen. Oben angekommen haben hat eine wunderschöne Aus- sicht über die Stadt auf uns gewartet aber auch eine Menge Möwen.

back-to-top nach oben