Pressemitteilung

"Internationalisierung stufenweise anpacken": "Hochschule Trier International" im Gespräch mit dem DAAD

Das Projekt "Hochschule Trier International" wurdevom DAAD für ein Best-Practice-Interview ausgewählt.

Seit Januar 2020 läuft an der Hochschule das Projekt "Hochschule Trier International", welches vom DAAD und BMBF gefördert wird. Im Rahmen des Projektes soll die Internationalisierung an der Hochschule Trier durch die Entwicklung einer umfassenden Internationalisierungsstrategie und begleitende praktische Angebote wie Übersetzungen, Weiterbildungen und Marketingmaßnahmen vorangebracht werden.

Als eine von zwei Projekthochschulen wurde die Hochschule Trier nun vom DAAD für ein Best-Practice-Interview ausgewählt. Im Gespräch konnten Projektleiter Professor Dr. Stefan Diemer und Projektmanagerin Kathrin Franzen nun von ihrer bisherigen Arbeit und weiteren Planung berichten. Den kompletten Artikel vom 15. Juni können Sie auf der Webseite des DAADs lesen.

back-to-top nach oben