Informatik - Digitale Medien und Spiele (B.Sc.)

Vertiefungsrichtung Medien

Hinweis

Die Einschreibung in diesen Studiengang nach Prüfungsordnung 2016 ist nicht mehr möglich. 

Zum aktuellen Studiengang Informatik - Digitale Medien und Spiele (B.Sc.) mit Vertiefungsrichtung Medien nach Prüfungsordnung 2019

Die Produktion und der Konsum „Neuer“ Medien aber auch „Etablierter“ Medien sind ohne umfassenden IT-Einsatz undenkbar geworden. Durch diese Entwicklung werden künftig insbesondere Spezialisten für Digitale Medien in hohem Maße benötigt. Deshalb bieten wir einen Studiengang der angewandten Informatik mit der Vertiefungsrichtung Medien an.

Der Studiengang befasst sich mit der Konzeption, Gestaltung und Implementierung von computergestützten Medien und deren Verwendung in multimedialen Systemen, wie z.B. Websites. Neben technischen Gesichtspunkten werden auch gestalterische Aspekte und die Benutzung von einschlägigen Gestaltungswerkzeugen betrachtet.

Weitere Informationen

Berufstätigkeit

Absolventen und Absolventinnen sind hervorragend für die Übernahme technischer Aufgaben in Web-, Multimedia- und Werbeagenturen oder zur Realisierung von anspruchsvollen Benutzerschnittstellen ausgebildet. Ihre Aufgabe ist es, das technische Rückgrat von gestalterischen Produkten zu erzeugen.

Studierende erhalten eine Grundlagenausbildung im Bereich der Informatik mit einer Spezialisierung im Anwendungsfeld Digitale Medien und erwerben Kenntnisse sowie Fertigkeiten in diesen Bereichen:

  • Grundlagen der Programmierung und der Mathematik
  • Produktion, Speicherung und Verarbeitung Digitaler Medien
  • Projektierung, Durchführung und Bewertung von Medienprojekten
  • Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams zur Erstellung von Produkten und Werkzeugen
Aufbau des Studiums

Der Bachelor-Studiengang hat eine Regelstudienzeit von sechs Semestern.

  • Im ersten Studienjahr werden die erforderlichen Grundlagen im Bereich der Informatik, Medieninformatik sowie der Digitalen Spiele gelegt.
  • Das zweite Studienjahr setzt die spezifische Ausbildung fort. Hier erwerben Sie Grundlagen der Arbeit mit digitalen, grafischen und webbasierten Medien. In einem Medien-Projekt wenden Sie die erworbenen Kompetenzen im Rahmen einer praktischen Arbeit an.
  • Im dritten Studienjahr spezialisieren Sie sich durch Wahlpflichtveranstaltungen und projekt- sowie teamorientiertes Arbeiten. Sie führen zuerst in einem interdisziplinären Teamprojekt und anschließend in ihrer Bachelor-Abschlussarbeit weitestgehend eigenständig Projekte unter realen Arbeitsbedingungen durch.
Abschluss

Der Abschluss Bachelor of Science ist ein international anerkannter akademischer Grad nach europäischen Richtlinien. Mit dem Abschluss erhalten Sie neben der Möglichkeit des direkten Einstiegs in den Beruf und je nach Interesse und Qualifikation auch die Voraussetzung, um im Anschluss einen Master-Studiengang in Informatik an der Hochschule Trier (oder einer anderen Hochschule im In- und Ausland) zu belegen. Ein solcher Master-Studiengang qualifiziert Sie in weiteren vier Semestern zusätzlich für anspruchsvolle Tätigkeiten in Wirtschaft und Forschung, erlaubt den Zugang zum Höheren Dienst und führt Sie je nach Neigung zur Promotionsreife.

Prof. Dr. Christof Rezk-Salama
Prof. Dr. Christof Rezk-Salama
Studiengangsleiter Informatik - Digitale Medien und Spiele (B.Sc.)

Kontakt

+49 651 8103-711
+49 651 8103-454

Standort

Schneidershof | Gebäude O | Raum 204

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung per E-Mail
back-to-top nach oben