Medizinische Informationssysteme

Arztpraxis-Systeme und Krankenhaus-Informationssysteme werden installiert und in die IT-Infrastruktur der Hochschule eingebunden, so dass sie von studentischen Poolrechnern aus zugreifbar sind. Die Systeme werden in den Übungen zu den Lehrveranstaltungen der medizinischen Informatik eingesetzt und zudem für studentische Team- und Abschlussarbeiten genutzt. Manche Systeme werden/wurden erst für diese Arbeiten aktiviert.

Das Labor bildet den Rahmen für Ad-hoc Installationen.

Installierte resp.  aktivierbare  Systeme

  • ORBIS KIS der Dedalus-Group (ehemals Agfa/GWI)
  • MCC KIS von Meierhofer (derzeit inaktiv)
  • Duria Arztpraxissystem von Duria e.G.
  • Thera-PI Praxisplanungssystem  (frei verfügbar)
  • Gecamed AIS von LIST aus Luxemburg (derzeit inaktiv)
  • openMRS (freies System, aktiv bei Bedarf)
  • GNUHealth (freies System, aktiv bei Bedarf
  • Kommunikationsserver MIRTH von NextGen
back-to-top nach oben