Crowd Disaster

Crowd Disaster ist ein Serious Game zum Thema Menschenmengen und Unfällen mit diesen. Das Ziel des Spieles besteht darin, die grundsätzlichen Zusammenhänge von Unfällen mit Menschenmengen aufzuzeigen. Die Struktur des Spieles ist von dem Spiel Bridge Builder inspiriert. In verschiedenen vorgegebenen Situationen muss der Spieler neue Wände einziehen, um einen Unfall zu verhindern oder eine schnelle Evakuierung zu ermöglichen. Das Spiel enthält unterschiedliche Szenarien mit unterschiedlichen Randbedingungen. Zum Bestehen des Levels müssen dabei bestimmte Mindestanforderungen erfüllt werden. Grundsätzlich gibt es zwei Typen an Szenarien. Im ersten Typ ist ein Raum mit einer Menge an Personen gefüllt, die evakuiert werden müssen. Dies muss entweder in einer bestimmten Zeit oder auch zusätzlich unter Beachtung einer höchsten Unfallwahrscheinlichkeit geschehen. Im zweiten Scenario gibt es einen kontinuierlichen Zustrom von Leuten in das Scenario. Dabei darf eine bestimmte Maximalmenge an Leuten nicht überschritten werden.

Der Simulationskern des Spieles ist in CUDA programmiert. Deshalb läuft das Spiel auch nur auf NVIDIA Graphikkarten. Der Sourcecode des Simulationskernes ist auf Github erhältlich. Das Simulationsverfahren unterläuft gerade dem wissenschaftlichen Reviewprozess. Sobald es veröffentlicht ist, werden wir auch einen Link auf diese Seite setzen. Vom Grundsatz basiert das Modell aus einem Gemisch aus der Eikonal Gleichung und der Kontinuitätsgleichung. Das Spiel selber ist in Unity programmiert und über ein native Plugin an DirextX11 und CUDA angebunden.

Der Titelbildschirm des Spieles.
Nach der Verengung der Zugangskorridore kommt es zu einer gleichmäßigeren Verteilung der zuströmenden Personen.
back-to-top nach oben