Einführung in die Programmierung (PROG)

Belegbar Sommersemester, Wintersemester
ECTS-Punkte 10 (ca. 300 Stunden)
Fachgebiet Praktische Informatik

Ziel des Moduls

Datenstrukturen und darauf arbeitende Algorithmen sind die Grundlage für die Entwicklung strukturierter Programme. Algorithmenerstellung und Datenstrukturierung sind hierbei untrennbar ineinander greifende Themen, die von jedem Informatiker und jeder Informatikerin beherrscht werden sollten, um effiziente Programme zu realisieren. Darauf aufbauend vermittelt das Modul grundlegende Programmierkenntnisse anhand der Programmiersprache Java. Sie lernen die Prinzipien der objektorientierten Programmierung und alle wichtigen Elemente der Programmiersprache Java kennen.

Inhalt des Moduls
  • Elementare Programmierung
  • Objektorientierung
  • Daten- und Kontrollstrukturen
  • Analyse von Algorithmen
  • Such- und Sortieralgorithmen für Felder
  • Dynamische Datenstrukturen und spezifische Algorithmen
Inhalt im Detail

Einführung in Java
Zusammengestellt von: Prof. Dr. Andreas Künkler, Hochschule Trier

  • Grundelemente von Java
  • Operatoren und Ausdrücke
  • Einführung in die Objektorientierte Programmierung
  • Klassen und Objekte
  • Anweisungen
  • Zeichenketten und Felder
  • Ausnahmebehandlung
  • Module
  • Vererbung

Datenstrukturen und Algorithmen
Zusammengestellt von: Prof. Dr. Andreas Lux, Hochschule Trier

  • Einführung
  • O-, Ω- und Θ-Notation (Landau'sche Symbole)
  • Grundlegende Datentypen
  • Darstellung von Mengen
  • Sortierverfahren
  • Java Collections Framework
Umfang des Moduls
  • Webbasierter Online-Kurs
  • Übungsaufgaben
  • Studienbegleitendes Tutorium
  • Präsenzpraktikum (1 Woche)
Empfohlene Vorkenntnisse

Mathematische Grundkenntnisse, wie sie das Propädeutikum Mathematik vermittelt, sowie eine mathematisch-logische Begabung. Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich.

back-to-top nach oben