Häufige Fragen

Allgemeine FAQ

Kann ich mein Studium zum Winter- und zum Sommersemester beginnen?

BACHELOR-STUDIENGÄNGE
Ja, aber: Das Wintersemester ist grundsätzlich das 1. Semester. Wenn du dein Studium zum Sommersemester beginnen möchtest, kannst du dich also ins laufende 2. Semester einschreiben. Weitere Infos zum Studienstart zum Sommersemester findest du hier

MASTER ENERGIEMANAGEMENT
Ja. Da der Studiengang modular aufgebaut ist, entscheidest du selbst, wann du welche Module belegen möchtest und kannst sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester mit deinem Studium beginnen. 

Wann beginnt das Winter- bzw. Sommersemester und wie lange dauert es?

Alle Informationen zu den Semester- und Ferienzeiten findest du hier

Werden bereits erbrachte Leistungen an anderen Hochschulen für das Studium anerkannt?

Ja, bestandene Prüfungsleistungen anderer Hochschulen werden prinzipiell anerkannt. Entscheidend für die Anerkennung von Prüfungsleistungen anderer Hochschulen sind der Inhalt und die Anzahl der Creditpoints (ECTS) der entsprechenden Module.

Über die Anerkennung von Prüfungsleistungen anderer Hochschulen entscheidet der Prüfungsausschuss. Nähere Informationen zum Prüfungsauschuss findest du hier

Werden erbrachte Leistungen aus der Berufsschule bzw. Ausbildung anerkannt?

Prinzipiell ist es möglich erbrachte Leistungen aus der Berufsschule bzw. Ausbildung anzuerkennen. Bei erbrachten Leistungen aus anderen Bildungszweigen ist jedoch immer eine sehr genaue Prüfung der Anerkennung notwendig.

Die Prüfung erfolgt hierbei durch den Prüfungsausschuss der Fachrichtung GVE.
Nähere Informationen findest du   hier

Muss ich Studiengebühren zahlen?

Die Studiengebühren werden durch Landesgesetzte geregelt.
An der Hochschule Trier müssen keine Studiengebühren gezahlt werden!

Allerdings fallen Semesterbeiträge von ca. 270€ an. Hiervon wird unter Anderem das Semesterticketbezahlt, welches Bus- und Bahnreisen in der Region ermöglicht.

Gibt es Vorkurse die ich, zur Vorbereitung auf mein Studium, machen kann?

Einen Vorkurs gibt es bei uns nicht. Wir möchten, dass du in der Zeit vor deinem Studium dich nochmal entspannen kannst, bevor es dann so richtig los geht ;-)

Wir empfehlen allerdings für alle mit geringen Mathematik-Kenntnissen ihr Wissen in dem mathematischen Abendskurs nochmal aufzufrischen. Der Abendskurs beginnt mit Semesterstart und ist in den Stundenplänen  ausgewiesen.

Duales Studium

Was bedeutet kooperative Ingenieursausbildung?

Der Studiengang Technische Gebäudeausrüstung und Versorgungstechnik (kooperativ) gilt als kooperative Ingenieursausbildung. Diese Art der Ingenieursausbildung verknüpft

  • ein reguläres Hochschulstudium (B.Eng. 7 Semester)
  • mit einer betrieblichen Berufsausbildung (24 Monate).
Wie lange dauert das Kooperative Studium?

Das Kooperative Studium unterteilt sich zunächst in berufliche Ausbildung und Studium an der Hochschule Trier. Die berufliche Ausbildung umfasst hierbei insgesammt 24 Monate (verkürzte Lehrzeit), hiervon sind in der Regel 15 bis 18 Monate vor Studienbeginn abzuleisten. Die verbleibenden Ausbildungsezit müssen in den Semesterferien und dem Praxissemester (5. Semester) abgeleistet werden.

Das Studium in Regelstudienzeit entspricht sieben Semestern. Hieraus ergibt sich für das gesamte Kooperative Studium eine Studienzeit von etwa 4,5 bis 5 Jahre.

Muss ich mich zuerst an der Hochschule anmelden oder muss ich zunächst ein betreuendes Unternehmen finden?

Aufgrund der bereits vor dem Studium begonnen betrieblichen Ausbildungszeit muss ein betreuendes Unternehmen zuerst gefunden werden. Die Anmeldung an der Hochschule erfolgt in der Regel am Ende des ersten Lehrjahres.

Weitere Informationen zur Findung eines betreuenden Unternehmens findet ihr   hier

Wo finde ich einen Ausbildungspartner für mein Kooperatives Studium?

Ausbildungspartner können prinzipiell alle Betriebe des SHK-Handwerkes sein. Das heißt du kannst deine Ausbildung auch in deiner Heimat beginnen. Empfehlenswert ist allerdings den Berufsschulunterricht in Trier zu besuchen, da für die Dualen Studierenden meist ein angepasster Lehrinhalt geboten wird.

Wenn du deine Ausbildung auch in Trier beginnen möchtest, kannst du auf der Seite der Handwerkskammer geeignete Lehrbetriebe finden:   Ausbildungspartner finden

Muss ich die Berufsschule besuchen?

Ja!

Die Berufsschule beginnt in der Regel am 01. September. Deine Ausbildungszeit kannst du jedoch auch schon früher beginnen.

Du musst den Berufsschulunterricht jedoch nicht zwingend in Trier besuchen. Wenn dein Lehrbetrieb außerhalb des Kammerberzirks Trier liegt, ist es auch möglich eine nähergelegene Berufsschule zu besuchen.

Zu Empfehlen ist allerdings den blockweise angebotenen Berufsschulunterricht in Trier zu besuchen, da ihr somit schonmal einen Teil eurer zukünftigen Komilitonen kennenlernt. Desweiteren bekommt ihr in der Berufsschule in Trier auch ein angepasstes Lehrangebot für duale Studierende.

Welche Studienfächer werden im Kooperativen Studium angeboten?

Die Studienfächer des Kooperativen Studiums unterscheiden sich nicht von dem regulären Studiengang Technische Gebäudeausrüstung und Versorgungstechnik.

Ansprechpersonen für weitere Fragen

Prof. Dr.-Ing. Torsten Reindorf
Prof. Dr.-Ing. Torsten Reindorf
Professor FB Bauen + Leben - FR Geb.-, Versorgungs-, Energietechnik

Kontakt

+49 651 8103-327
+49 651 998-76768
+49 651 8103-377

Standort

Schneidershof | Gebäude A | Raum 311

Sprechzeiten

Jederzeit nach Vereinbarung
Manuela Mertes
Manuela Mertes
FB Sekretariat FB Bauen + Leben - FR Geb.-, Versorgungs-, Energietechnik

Kontakt

+49 651 8103-262
+49 651 8103-413

Standort

Schneidershof | Gebäude D | Raum 1

Sprechzeiten

Montag; Mittwoch 13:00-15:30 Uhr, Donnerstag 09:00-12.00 Uhr
back-to-top nach oben