Studienservice

Am Hauptcampus liegt die zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen rund ums Studium am Standort Trier. Im Erdgeschoss des Gebäude G  empfangen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Studienservice. In unserem Büro finden Studierende, Studieninteressierte sowie Bewerberinnen und Bewerber alle wesentlichen Serviceangebote an einem Ort.  Das Angebot umfasst die Bereiche Studierendensekretariat, Prüfungsamt und allgemeine Studienberatung. Der Studienservice gliedert sich in drei Arbeitsteams, denen jeweils bestimmte Studiengänge zugeordnet sind. Somit haben die Studierenden während des Studiums immer durchgehend feste Ansprechpartner.

Allgemeine Studienberatung

Die allgemeine Studienberatung bietet Beratung und Orientierung, wenn Sie sich z.B. fragen

  • ob Sie überhaupt studieren wollen,
  • ob das von Ihnen geplante Studium auch das richtige ist und
  • wie Sie sich bereits vor dem Studium auf dieses vorbereiten können,
  • ob Sie ein bereits aufgenommenes Studium abbrechen können und
  • über die Möglichkeit eines Studiengangwechsels.

Ansprechpartner Allgemeine Studienberatung

Thomas Henner, Dipl.-Verwaltungswirt (FH)
Tel. +49 651 8103 335

Christian Clemens, Verwaltungsfachwirt
Tel. +49 651 8103 529

studienberatung@hochschule-trier.de

 

Fachstudienberatung

Die Fachstudienberatung berät Sie über

  • studienspezifischen Anforderungen,
  • konkrete Studieninhalte (Module) und
  • Abschlüsse sowie Aufbaustudiengänge.

Ansprechpartner für Bachelor- und Masterstudiengänge

Studierendenbeitrag

Die Höhe des Semesterbeitrages wird jedem Studierenden im Studis-Portal im Bereich "Mein Studium - Studienservice" unter dem Register Zahlungen für die jeweiligen Semesterzeiträume angezeigt. Der Beginn einer Rückmeldephase wird per E-Mail an die Hochschulmailadressen kommuniziert. In der Regel erfolgt der Versand dieser E-Mail für die Rückmeldung zum Wintersemester Mitte Juni, für das Sommersemester Mitte Dezember.   

Studienbewerber erhalten nach positiver Prüfung der Bewerbungsunterlagen eine Zahlungsaufforderung per E-Mail.   

Wenn Sie Fragen über die Höhe und die Zusammensetzung des Semesterbeitrages haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Studienservice.  

Einschreibeordnung der Hochschule Trier

Laden Sie sich hier die aktuelle EInschreibeordnung der Hochschule Trier herunter.

Gasthörer

Soweit in einem grundständigen Studiengang Kapazitäten vorhanden sind, können Personen, die sich in einzelnen Lehrveranstaltungen weiterbilden wollen, auf Antrag als Gasthörerin oder Gasthörer zugelassen werden. Die Zulassung als Gasthörerin oder Gasthörer ist nicht an die Voraussetzungen für die Zulassung nach der Einschreibordnung gebunden.

Der Antrag auf Zulassung als Gasthörerin oder als Gasthörer ist schriftlich in der festgelegten Frist (in der Regel bis zum Beginn des Semesters 01.03. bzw. 01.09.) an die Hochschule Trier zu richten. Eine Einschreibung erfolgt nicht.  

Eine Gasthörerschaft ist für den Personenkreis der geflüchteten Menschen kostenfrei, ansonsten fallen je nach Umfang Gebühren an.

Prüfungsverwaltung / Prüfungsanmeldung / Rücktritt von Prüfungen

Zugang zu QIS (Übersicht der erbrachten Leistungen, Prüfungsanmeldung, Downloads)

Allgemeine Informationen zur Prüfungsanmeldung via QIS

Studiengangspezifische Informationen zur Anmeldung von Prüfungen und Wiederholungsprüfungen

Ausfall von Prüfungen wegen des Corona-Virus ab 18.03.2020
Die Prüfungen an Hochschulen in Rheinland-Pfalz werden landesweit ab dem 18.03.2020 eingestellt. Wenn dadurch irgendwelche Fristen verstreichen, werden diese verschoben, so dass den Studierenden dadurch soweit möglich keine Nachteile entstehen. Ausnahme: Individualprüfungen wie z. B. Kolloquium zur Abschlussarbeit sind nach Einzelabsprache mit den Prüfern weiterhin möglich. Bitte setzen Sie sich daher rechtzeitig mit den Prüfern in Verbindung. Abgabetermine von Haus- und Abschlussarbeiten verschieben sich um 6 Wochen.

Rücktritt von Prüfungen im Krankheitsfall:
Die für das Versäumnis eines Prüfungstermins oder für den Rücktritt nach Beginn einer Prüfung geltend gemachten Gründe müssen dem Studienservice unverzüglich schriftlich angezeigt und glaubhaft gemacht werden. Bei Krankheit ist das Attest unverzüglich, d. h. ohne schuldhaftes Zögern spätestens bis zum dritten Werktag nach dem Prüfungstermin beim Studienservice vorzulegen. Das Attest muss die Prüfungsunfähigkeit erkennen lassen. Bitte nutzen Sie zur Einreichung der Atteste das folgende Beiblatt zur Erklärung des Rücktrittes.

Achtung!!! In einigen Studiengängen ist die Vorlage eines amtsärztlichen Attestes erforderlich. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, welches Attest von Ihrem Prüfungsausschuss verlangt wird.

Rücktritt von Prüfungen während der Schwangerschaft:
Während einer Schwangerschaft gelten besondere Schutzvorschriften nach dem Mutterschutzgesetz. Um diese Rechte in Anspruch nehmen zu können, muss die Schwangerschaft jedoch zuvor dem Studienservice angezeigt werden. Unter folgendem Link erhalten Sie weitere wichtige Informationen.

 

 

 

publicus - Veröffentlichungsorgan der Hochschule Trier

Im publicus werden alle Prüfungsordnungen der Hochschule veröffentlicht.

Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen

An der Hochschule Trier werden Studien- und Prüfungsleistungen, die an einer Hochschule im Inland oder Ausland erworben wurden, grundsätzlich anerkannt. Die Anerkennung kann nur versagt werden, wenn ein wesentlicher Unterschied zwischen der erbrachten und der zu ersetzenden Leistung nachgewiesen wird.

Die Anerkennung bzw. Anrechnung ist in der jeweiligen Prüfungsordnung Ihres Studiengangs geregelt. Die Prüfungsordnungen werden im publicus, dem amtlichen Veröffentlichungsorgan der Hochschule Trier, veröffentlicht.  

Hinweise zum Verfahren erhalten Sie hier.

Rückmeldung

Voraussetzung für die Fortsetzung Ihres Studiums und die Teilnahme an Prüfungen im Wintersemester 2020/2021 ist die Rückmeldung innerhalb der Rückmeldefrist vom 15.06.2020 bis 15.07.2020. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Dokument:

Rückmeldeinformation für das Wintersemester 2020/2021

Anträge auf Beurlaubung müssen innerhalb der o. g. Rückmeldefrist gestellt werden. Beabsichtigen Sie Ihr Studium im kommenden Semester nicht mehr an der Hochschule Trier fortzusetzen (Exmatrikulation), bitten wir Sie um Vorlage des entsprechenden formellen Antrages auf Exmatrikulation bis spätestens 31.08.2020.

Bitte beachten Sie, dass die Rückmeldung für das Wintersemester 2020/2021 nur bis zum Semesterbeginn (01.09.2020) rückgängig gemacht werden kann. Dazu muss der Antrag auf Exmatrikulation und Rückzahlung bis spätestens am 31.08.2020 im Studienservice eingehen. Bitte nehmen Sie in diesem Fall möglichst umgehend Kontakt mit uns auf. Eine weitere Voraussetzung für die Rückzahlung ist die Rückgabe des Semestertickets.

Verspätete Rückmeldungen werden nur unter Zahlung einer Säumnisgebühr in Höhe von 21,00 Euro bis spätestens zum Semesterbeginn 01.03./01.09. akzeptiert.

Beurlaubung

Studierende können auf schriftlichen Antrag vom Studium beurlaubt werden, wenn sie einen wichtigen Grund nachweisen. Der Antrag auf Beurlaubung ist fristgerecht innerhalb der für das jeweilige Semester geltenden Rückmeldefrist an den Studienservice der Hochschule Trier zu richten. Eine rückwirkende Beurlaubung findet nicht statt. Ausnahmen sind lediglich bei plötzlichen und unerwartet nach Semesterbeginn eintretenden Ereignissen innerhalb von vier Wochen nach Vorlesungsbeginn möglich.

Beurlaubungsgründe sind insbesondere:

  • eine länger dauernde Erkrankung der/des Studierenden, die ein ordnungsgemäßes Studium im betreffenden Semester verhindert,
  • Pflege eines erkrankten oder sonstigen hilfebedürftigen Angehörigen sowie Lebenspartnerin oder Lebenspartner, die ein ordnungsgemäßes Studium in dem betreffenden Semester, insbesondere infolge der durch die Pflege bedingten überwiegenden persönlichen Anwesenheit beim zu Pflegenden, nicht möglich macht, 
  • Praktika, sofern sie nicht durch eine Prüfungsordnung verpflichtend vorgeschrieben sind, 
  • ein Studienaufenthalt im Ausland oder die Ableistung einer dem Studium oder mit dem Studium verbundenen beruflichen Perspektive dienenden praktischen Auslandstätigkeit, 
  • Zeiten einer Schwangerschaft oder Erziehungszeiten eines Kindes, 
  • Finanzierung des Studiums, 
  • Tätigkeit entsprechend des Bundesfreiwilligendienstgesetzes (BFDG), 
  • Fälle sonstiger besonderer sozialer Härte.

Eine Beurlaubung zur Vorbereitung auf eine Abschlussprüfung, Bachelor-oder Master-Thesis, etc. ist ausgeschlossen

Studiengangwechsel / Doppel- bzw. Mastereinschreibung

Ein Studiengangwechsel oder der Übergang zum Master Studium ist grundsätzlich eine Änderung der Einschreibung. Eine Änderung der Einschreibung kann immer nur während der Bewerbungs-/Immatrikulationsfristen auf Antrag vorgenommen werden.

Den Antrag müssen Sie über das Studis-Portal stellen. Eine genaue Anleitung finden Sie hier.

Exmatrikulation

Der Antrag auf Exmatrikulation kann jederzeit gestellt werden. Er wirkt zum Ende des Exmatrikulationssemesters, wenn kein anderer Zeitpunkt beantragt wird. Eine rückwirkende Aufhebung der Einschreibung auf Antrag ist unzulässig. Der Antrag auf Exmatrikulation zum Datum der Antragstellung wirkt ab dem Folgetag des Antragseingangs an der Hochschule Trier.

 

Erreichbarkeit Studienservice

Kontakt allgemein:
Telefon: 0651 8103 335
E-Mail: Studienservice(at)hochschule-trier.de
Gebäude G (Foyer)

Adresse:
Studienservice der Hochschule Trier
Postfach 1826
54208 Trier

Achtung, geänderte Öffnungszeiten des Servicepoints:
in geraden Kalenderwochen:
montags, mittwochs und freitags jeweils
von 09:30 Uhr - 12.00 Uhr
und 13:00 Uhr - 15.00 Uhr
in ungeraden Kalenderwochen:
dienstags und donnerstags jeweils
von 09:30 Uhr - 12.00 Uhr
und 13:00 Uhr - 15.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit:
montags bis donnerstags
von 7.30 Uhr - 15.30 Uhr
freitags
von 7.30 Uhr - 14.00 Uhr
Die Rufnummern der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
finden Sie hier:

Das Team des Studienservices

Keine Nachrichten verfügbar.

back-to-top nach oben