Studierendenparlament

Das Studierendenparlament (StuPa) ist das höchste Entscheidungsgremium der Studierendenschaft und repräsentiert die damit alle Studierenden der Hochschule. Das StuPa beruft den Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA), legitimiert und kontrolliert diesen. Das StuPa beschließt über den Finanzhaushalt, Satzungen und Ordnungen, sowie die Einberufung weiterer Ausschüsse oder studentischer Vertreter.

Dabei arbeiten StuPa und AStA oft eng zusammen und vertreten die Studierendenschaft gegenüber der Hochschulleitung. Für die regelmäßiger Teilhabe an den Sitzungen und der Arbeit des StuPa erhalten die Mitglieder eine monatliche Aufwandsentschädigung von 100€. Das Parlament setzt sich aus je zwei Vertretern der fünf Fachbereiche der Hochschule Trier an den Campus Schneidershof und Gestaltung zusammen.

Die Mitglieder der Fachbereiche wählen ihre Vertretung an gemeinsamen Wahlterminen für eine Amtszeit von einem Jahr. Im Zuge der Pandemie wurde die Wahl für die Amtszeit 20/21 ausgesetzt. Die im April erfolgte Wahl war folglich eine vorgezogene Neuwahl für die Amtszeit 21/22, welche sich entsprechend verlängert.

back-to-top nach oben