Fachbereich Informatik

Fernstudium-Informatik-Absolventin (M.C.Sc.) mit Koblenzer Hochschulpreis geehrt

Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz Koblenz zeichnet hervorragende Abschlussarbeiten aus – zfh-Preisträgerin hat das Fernstudium Informatik an der Hochschule Trier mit Bravour abgeschlossen

Die Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz Region Koblenz e.V. (WWA) vergibt jährlich den Hochschulpreis der Region Koblenz, um junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ideell und finanziell zu unterstützen. In den Räumlichkeiten der WHU - Otto Beisheim School of Management in Vallendar freuten sich die acht Preisträgerinnen und Preisträger über die besondere Auszeichnung und stellten ihre erfolgreichen Arbeiten vor. Die Preisgelder in Höhe von insgesamt 20.000 € werden von der Sparkasse Koblenz, der Kreissparkasse Mayen, der Kreissparkasse Rhein-Hunsrück sowie der Sparkasse Westerwald-Sieg gestiftet. Als Preisträgerin des zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund erhielt Sabrina Wittelsberger für ihre hervorragende Masterthesis im Fernstudiengang Informatik (M.C.Sc.) die Auszeichnung. Dieses Fernstudium führt die Hochschule Trier in Kooperation mit dem zfh durch.

Sabrina Wittelsberger, Preisträgerin des zfh, behandelt in ihrer Masterthesis das Thema „Automatisierung von IT-Security in CI/ CD-Pipelines für Cloud-native Anwendungslandschaften“ im Fachbereich Informatik der Hochschule Trier. Die Autorin befasst sich mit der Erarbeitung von Risiken und Maßnahmen in Cloud-nativen Anwendungslandschaften mit dem Ziel, Sicherheitsmechanismen in einer CI/CD-Pipeline für Cloud-native Anwendungslandschaften beispielhaft zu implementieren.

Dazu werden, neben den bestehenden Sicherheitsrisiken und Angriffspunkten innerhalb einer CI/CD-Pipeline, mögliche Maßnahmen zur automatisierten Prüfung von Sicherheitsanforderungen im Build- und Deployment-Prozess von Containern analysiert. Der  

Schwerpunkt liegt in den Bereichen Container-Image-Scanning und Configuration- Management.

Das Fernstudium Informatik mit dem international anerkannten Abschluss Master of Computer Science hat Sabrina Wittelsberger neben Beruf und anderen Verpflichtungen erfolgreich absolviert. Der Masterfernstudiengang Informatik (Aufbaustudium) ist ein weiterbildendes anwendungsorientiertes Studium. Es richtet sich an Quereinsteigende mit informatikfernem Erststudium und an Interessierte ohne Studium, die beispielsweise ihre in der Praxis erworbenen Informatikkenntnisse wissenschaftlich fundiert ausbauen möchten. Dabei können sie sich vom Zertifikat bis zum Masterabschluss weiterqualifizieren. Das Besondere daran ist, dass sie sich nicht gleich für ein ganzes Studium entscheiden müssen, sondern zunächst ein Modul belegen und nach jedem Semester entscheiden können, ob sie weiterstudieren möchten. Auch beruflich Qualifizierte ohne Erststudium und auch ohne Abitur haben die Möglichkeit über eine Eignungsprüfung ins Studium einzusteigen. Diesen Weg als beruflich Qualifizierte hat auch Sabrina Wittelsberger gewählt.

www.wwa-koblenz.de/files/HSP2021/Wittelsberger_Final.mp4

back-to-top nach oben