Fachrichtung Bauingenieurwesen

Fachrichtung Bauingenieurwesen präsentierte ein interdisziplinäres Projekt eines Innovations- und Kommunikationszentrums an der Hochschule Trier

City Campus trifft Illuminale, 27.09.2019

Am 27. September 2019 zeigte die Fachrichtung Bauingenieurwesen auf dem City Campus das Ergebnis eines interdisziplinären Projektes, welches als Studierendenprojekt mit Studierenden verschiedener Ingenieurdisziplinen unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing Lungershausen erstellt wurde. Mit dem modernen Softwaretool REVIT (Building Information Modeling) wurde das Gebäudemodell am Hochschulstandort Trier entwickelt und modelliert. Verschiedene Ingenieurdisziplinen aus dem Bereich Architektur, Bauingenieurwesen, Maschinenbau und Versorgungstechnik, konnten gemeinsam Forschung und Lehre am konkreten Beispiel praktizieren. Weiterhin integriert das erarbeitete Konzept auch neue Ideen zur verkehrstechnischen Anbindung der Hochschule. Im Rahmen der Präsentation am Stand konnten Interessierte  u.a. sogar der Wissenschaftsminister Wolf, mit Hilfe einer VR-Brille das neu entwickelte Gebäude bereits virtuell begehen und bestaunen.

Am gleichen Stand wurden auch Ergebnisse des OML-Projektes "Experimenteller Vergleich des Trag- und Verformungsverhaltens von Balken unterschiedlicher Form und Materials mit den Lösungen des rechnerischen  Schichtenmodells" gezeigt, wobei die Bildung eines Fließgelenkes an einem ausgestellten IPE100 Profil und dessen rechnerischen Nachweis mit dem Schichtenmodell erläutert wurde.

Weitere Informationen:

back-to-top nach oben