Studiengang Modedesign

Wir fördern seit über einem Jahrhundert kreative Talente.

100 JAHRE MODE

Seit über 100 Jahren wird in Trier Mode gelehrt. Der Studiengang Modedesign gehört damit weltweit zu den traditionsreichsten Institutionen dieser Art und entsprang aus der 1922 gegründeten Modeklasse der Werkkunstschule Trier. Hier geht es zu den Bildergalerien des Jubiläums 2022.

by Viktoria Popova
by Michele Mathieu
by Viktoria Popova
by Viktoria Popova
by Michele Mathieu
by Michelle Geist
by Michelle Geist
by Viktoria Popova
by Michelle Geist
by Michelle Geist
by Jan Zöbisch
by Evelyn Kett

TRADITION. INNOVATION. VIELFALT. NACHHALTIGKEIT.

Die Modeindustrie ist eine der größten und beständigsten Branchen der Welt und ebenso einer der größten Arbeitgeber. Die Wertschöpfungskette reicht von der Fasergewinnung, über die Produktgestaltung bis hin zur Vermarktung.

Hier finden viele unserer, seit Jahrzehnten, branchennah ausgebildeten Absolvent*innen ihren Platz. Die Alumni der Studiengänge Bachelor und Master Modedesign arbeiten für Marken wie Hugo Boss, adidas, Givenchy, Bogner, Joop!, Saint Laurent, Closed, Luis Vuitton, Windsor, Calvin Klein, Armed Angels, an Theatern, für die Film-, Gaming- und Musikindustrie und vielen mehr. Sie sind in unterschiedlichsten Bereichen vom Design, Styling, Produktmanagement, bis hin zum Marketing und mehr tätig. Das Feedback vieler Studierender bestätigt unser langjähriges Rezept der Vermittlung fachlich anspruchsvoller Inhalte, aber auch des persönlichen Umgangs miteinander. Eine geborgene Atmosphäre schafft Selbstvertrauen und Kraft für viele Zukunftspläne.

Mit fundiertem Wissen, dem dazugehörigen Studienabschluss und Eigeninitiative kann man im Bereich Modedesign ein gutes Einkommen erzielen. Modedesigner führen laut statistischem Bundesamt 2022 die Liste der Lohnsteigerungen in den Berufen seit 2014 mit 54,3 % an. Das Einkommen von Modedesignern und Modedesignerinnen liegt damit derzeit im Mittel bei ca. 4400€ brutto im Monat.*

*Quelle: Statistisches Bundesamt | Stand: Juli 2023

Hier sind aber vor allem nicht nur kreative Eigenschaften gefragt. Umfangreiches Wissen über Materialien, Verarbeitung und Konstruktion müssen unbedingt auf ein starkes Verständnis für die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden, der Veränderungen des Marktes, sowie einer umfangreichen und stetigen Analyse von Trends treffen.

Teamfähigkeit, Fremdsprachenkenntnisse, sowie zielführendes Arbeiten und einer stetigen Weiterentwicklung in den digitalen Anwendungen sind nicht nur in führenden Unternehmen gefragt, sondern erst recht beim Gedanken in die Selbstständigkeit.

Derzeit befindet sich die Modebranche in einem starken Wandel im Bereich der Nachhaltigkeit, Digitalisierung, sozialer Veränderungen und grundlegenden Herausforderungen. Die neue Textilstrategie der EU fokussiert einen Wandel zur Kreislaufwirtschaft, mit der Fast Fashion, Textilabfälle und die Vernichtung unverkaufter Textilien bekämpft werden sollen und neue Geschäftsmodelle entwickelt werden müssen. Hier entstehen gerade völlig neue Berufsbilder, denen wir in der stetigen Fortentwicklung der Ausbildung Rechnung tragen wollen. Dabei wollen wir ebenso die Fundamente der Tradition des textilen und künstlerischen Handwerks mit seinem enormen Wissensschatz weiter pflegen.

Neben einer fundierten, branchennahen Ausbildung, sowie einer starken Netzwerkpflege, ist es uns wichtig durch individuelle Förderung und Beratung Persönlichkeiten nach vorne zu bringen. Dabei ist auch der eigene Wille und die Zielstrebigkeit der Studierenden ein sehr wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Verwirklichung der eigenen Ziele. 

Modedesign in Trier zu studieren bedeutet, kreativ künstlerische Gestaltung mit handwerklichen und digitalen Grundlagen zu verbinden sowie wissenschaftlich fundiert zu arbeiten. Daher wird neben der gestalterischen und theoretischen Lehre immer auch auf die Vermittlung der Umsetzung vom Schnitt bis zum fertigen Teil Wert gelegt. Die Schwerpunkte liegen in der Damenmode, Herrenkonfektion, Kindermode, Strick, Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Alle sollen sich im Verlauf des Studiums individuell entfalten können, dementsprechend wird ein hohes Maß an individueller Betreuung geboten. Die familiäre Atmosphäre, die das Campusleben von der Anonymität anderer Hochschulen unterscheidet, führt zu einer engen Verbundenheit der Studierenden und Ehemaligen miteinander, die mit einem engen Netzwerk unterstützend in den Berufseinstieg wirkt.

Das Studium ist praxis- und projektorientiert angelegt: Regelmäßig können eigene Projekte umgesetzt und gestalterische Arbeiten in Modenschauen, Ausstellungen oder Installationen präsentiert werden. Die seit Jahren bestehenden internationalen Kontakte zur Mode- und Bekleidungsbranche, die enge internationale Zusammenarbeit mit anderen Hochschulen, Modeinstituten sowie mit regionalen und auch überregionalen Kultureinrichtungen bilden darüber hinaus eine wichtige Grundlage für das Studium. Dabei schätzt die Mode- und Kulturindustrie unser fundiertes und branchennahes Lehrkonzept seit Jahrzehnten sehr, wie die hohe Übernahmequote von Absolventinnen und Absolventen der Fachrichtung Modedesign Trier in den Beruf zeigt.

Gerd Müller-Thomkins (langjähriger Geschäftsführer des deutschen Modeinstituts) sagt: "Wenn es denn unbedingt die Mode sein soll, empfehle ich öffentliche Hochschulen mit einer fundierten Ausbildung [...] die Trierer Hochschule bringt große Talente hervor."

Modedesign ist eingebettet in die Studiengänge des Fachbereichs Gestaltung an der Hochschule Trier: Die Fächer Architektur, Innenarchitektur, Kommunikationsdesign, Intermediales Design sowie Edelstein-Schmuck sind durch die Lehrpläne eng miteinander verflochten, sodass interdisziplinäres Arbeiten gefördert wird.

Zurzeit werden in Trier ein 7 semestriger Bachelor- und ein 3 semestriger Masterstudiengang Modedesign angeboten. Ebenso besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Fashion Show Backstage / Photography by Edouard Olszewski
Fashion Show Backstage / Photography by Julius Pfeuffer
Individuelles Feedback in kleiner Gruppe / Photography by Marco Piecuch
Ergebnispräsentation zu einem Projekt für mehr Nachhaltigkeit in Product, Marketing & Business Strategies mit C&A, ESAAD Porto, ZUYD Maastricht & BUC Birmingham / Photography by Michelle Geist
Interdisziplinärer & praxisorientierter Studienalltag / Photography by Edouard Olszewski
3D animierte Masterthesis von Paola Olaguivel (mittlerweile Designerin bei Marc Cain)
PROJEKTGALERIE

Entdecke die Projektgalerie der Fachrichtung Modedesign!

In jedem Semester entstehen zahlreiche Projekte. In der Projektgalerie zeigt sich die ganze Vielfalt der studentischen Arbeiten. >

CAMPUS LIFE

Entdecke das Leben auf dem Campus Gestaltung!

Eingebettet in den Campus Gestaltung der Hochschule Trier sind die Studiengänge Bachelor und Master Modedesign umgeben von kreativen Disziplinen, wie Intermediadesign, Architektur, Innenarchitektur, Kommunikationsdesign und Edelstein- und Schmuckdesign. Teilnahme an interdisziplinären Projekten, wie auch Kursen in anderen Studiengängen des Fachbereichs ist möglich.

Instagram Studierende Fachrichtung Mode >

Instagram Campus Gestaltung >

INTERNATIONAL

Entdecke deine Möglichkeiten an unseren internationalen Partnerhochschulen!

Das Studium Modedesign in Trier bietet seinen Studierenden die Möglichkeit für ein Semester an einer der zahlreichen internationalen Partnerhochschulen zu studieren. >

Studium & Forschung

Deine neue Lernumgebung!

  • Team

Unsere Professoren und Dozenten sind selbst in ihren Berufs- und Forschungssfeldern aktiv. So lernst du nicht nur Inhalte kennen, sondern erhältst auch einen Einblick in die Möglichkeiten der beruflichen Praxis.

 

  • Arbeits- & Lernatmosphäre

Individuelle Betreuung, Förderung deines eigenen Talents, Lernen in kleinen Gruppen & familiäre Atmosphäre sind das Erfolgsrezept in Fachgebieten Modedesign in Trier. Dabei bestimmst du selbst, wie intensiv du betreut werden möchtest. Freie Entfaltung deiner Kreativität gepaart mit einem hohen Anteil an praktischem Arbeiten bereiten dich vielfältig auf deine berufliche Zukunft vor.

 

  • Ausstattung & Lage

Die Studiengänge Bachelor und MasterModedesign bieten den Studierenden ein überdurchschnittlich ausgestattetes Arbeitsumfeld in den Räumlichkeiten des modernisierten Klosters Irminenfreihof im Herzen von Trier, der ältesten Stadt Deutschlands und mitten im Zentrum von Europa. Hier studierst du eingebettet zwischen den kreativen Studiengängen des Campus Gestaltung.

Wo finde ich was?

 

  • Berufsaussichten

Das Studium Modedesign Trier bietet eine umfangreiche Ausbildung, die den Einstieg in viele Berufsfelder in der Mode ermöglicht. Viele Absolventen der Hochschule Trier arbeiten in unterschiedlichsten Berufsfeldern. Von der Karriere als Chefdesignerin bei Saint Laurent bis zur Tätigkeit als selbstständiger Designer/in sind Trierer Absolventen überall in der Modebranche zu finden.

 

  • Berufliche Weiterqualifizierung

Du stehst im Berufsleben und möchtest dich weiterqualifizieren. Bitte sprich uns an!

 

  • Kosten

Für das erste Bachelor- und Masterstudium an der Hochschule Trier werden keine Studiengebühren erhoben. Es wird lediglich pro Semester eine Gebühr an das Studierendenwerk für das Semesterticket fällig. Mit diesem Ticket kann 6 Monate lang der öffentliche Nahverkehr, sowie der Bahnverkehr auf bestimmten Strecken ohne weitere Kosten genutzt werden.

 

  • DiMiDo

Ebenso erhalten Studierende durch Vorlage des Semestertickets am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag kostenlosen Eintritt zu Kulturinstitutionen, Museen, für Theateraufführungen und andere Events. Dies ist deutschlandweit einmalig. Einfach 20 Minuten vor dem Vorstellungsbeginn einen gültigen Studierendenausweis an der Kasse vorlegen und Restkarten erhalten. Mehr Information hier.

 

  • Finanzielle Förderung

Verschiedene Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung stehen unseren Studierenden offen. Ob Stipendien, Bafög oder das neue Aufstiegs-Bafög für berufliche Fortbildung können einen Beitrag zum erfolgreichen Abschluss des Studiums bieten. Hier findest du ausführliche Informationen über finanzielle Unterstüzung während des Studiums.

 

  • Vorraussetzungen zum Studium

Auch ohne Abitur steht der Weg zum Studium offen. Vorraussetzungen zum Studium an der Hochschule Trier findest du hier.

Termine

Den aktuellen Stundenplan der Studiengänge Modedesign findest du hier>

 

Bewerbungstermine

Bachelor

Für das Sommersemester: 15. November

Für das Wintersemester: 15. Mai

Nach bestandener Mappenprüfung erhältst du eine Einladung zur Eignungsprüfung.

Hier bewerben>

Mehr Informationen findest du hier

--

Master

Für das Sommersemester: 01. Dezember

Für das Wintersemester: 01. Juni

Nach bestandener Prüfung der Bewerbungsunterlagen erhältst du eine Einladung zum Interview.

Hier bewerben>

Mehr Informationen findest du hier!

 

Promotion

ganzjährig

Mehr Informationen findest du hier!

 

Informationsblatt für Studierende zum Download

News und Termine

Campus Gestaltung

Zum Interviewbeitrag  (8 min)

Das Thema Nachhaltigkeit in der Mode sei ein dringendes Anliegen, sagt Dirk Wolfes, Professor für Modedesign an der…

Weiterlesen
Campus Gestaltung

Zum Abschluss eines Nachhaltigkeitsproiektes “IVAC - International Virtual Academic Collaboration” trafen sich studentische Teams aus Birmingham,…

Weiterlesen
Campus Gestaltung

Chloé gab am 09. Oktober 2023 bekannt, dass Chemena Kamali, Diplomabsolventin des Studiengangs Modedesign (damals noch Fachbereich Modedesign) an der…

Weiterlesen
Campus Gestaltung

Die Ausstellung wurde am Freitag, den 22. September durch Landrat Achim Schwickert und mit zahlreichen Gästen
eröffnet.
Auszug aus der Begrüßungsrede…

Weiterlesen
back-to-top nach oben