10 Jahre Deutschlandstipendium an der Hochschule Trier

Nationales Stipendienprogramm feiert Jubiläum

Im Jahr 2011 führte der Bund ein Stipendienprogramm ein, das ein neues Konzept verfolgte: private Stifter stellen Stipendienmittel zur Verfügung, die vom Bund verdoppelt werden. Das Deutschlandstipendium wird dezentral an den deutschen Hochschulen selbst vergeben und bietet einen wesentlichen Beitrag zur Erhöhung der Attraktivität des Studiums. Es bietet den Geförderten, die nach Begabungs- und Leistungskriterien ausgewählt werden, nicht nur eine finanzielle Unterstützung, sondern zeichnet sie ebenso für ihre Leistungen aus. Durch die Einbindung privater Akteure entsteht ein interessantes, lebendiges Netzwerk aus privaten Stiftern, StipendiatInnen und Hochschulen, das durch Veranstaltungen und den persönlichen Austausch zwischen den Programmbeteiligten gestaltet wird.

Auch an der Hochschule Trier werden seit 10 Jahren DeutschlandstipendiatInnen jährlich mit der Förderung ausgezeichnet. Seitdem konnten an unserer Hochschule über 500 Deutschlandstipendien vergeben werden, die von über 30 privaten Stiftern gespendet wurden.

Wir danken unseren Förderern, die sich größtenteils seit vielen Jahren an dem Programm beteiligen, sehr herzlich für ihr Engagement und freuen uns auf 10 weitere Jahre Deutschlandstipendium!

Präsidentin Prof. dr. Dorit Schumann gratuliert dem Deutschlandstipendium

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Unsere Förderer und StipendiatInnen gratulieren:

Nikolaus Koch Stiftung

„Als Bildungsstiftung fördern wir junge Menschen in der Region Trier auf Ihrem Bildungsweg. Das Deutschlandstipendium ist eine wunderbare Auszeichnung für engagierte Studierenden. Dass sich die Stipendiatinnen und Stipendiaten über das Studium hinaus sozial engagieren, verdient unsere Unterstützung. Deshalb fördert die Nikolaus Koch Stiftung die Hochschule Trier seit Einführung des Deutschlandstipendiums.“

Dr. Barbara Stahl, Geschäftsführerin der Nikolaus Koch Stiftung

 

Sparkasse Trier

„Wir möchten die Wissenschaft in der Region und damit die Wirtschaft nachhaltig fördern. Das Deutschlandstipendium ist neben vielen anderen Maßnahmen ein wertvolles und seit 10 Jahren etabliertes Instrument, um dies am Hochschul- und Universitätsstandort Trier gezielt zu tun. Wir sind froh, Nachwuchstalente unterstützen zu können, denn Bildung ist Zukunft.“

Martin Grünen, stellvertretender Vorsitzender der Sparkasse Trier

 

PwC Luxembourg, Société coopérative

"10 Jahre Deutschlandstipendium. Das bedeutet für uns, als PwC Luxembourg, 10 Jahre Förderung junger Talente, damit sich diese auf ihr Studium konzentrieren können. Wir freuen uns, dass wir jedes Jahr Studierende der Hochschule Trier ein wenig finanziell unterstützen konnten. Insbesondere sozial engagierte Studierende haben oft nicht die Zeit neben ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten ihr Studium durch Nebenjobs zu finanzieren, ohne dass das Studium oder das Ehrenamt darunter leidet. Das Deutschlandstipendium  ist daher der richtige Weg diese Studierenden zu unterstützen."

Holger von Keutz, Partner, Securitisation Leader, PwC Luxembourg

Vereinigung Trierer Unternehmer in der Region Trier e.V.

„Das Deutschlandstipendium bietet seit zehn Jahren die Möglichkeit, begabte Studierende gezielt zu fördern und zu unterstützen und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Behebung des Fachkräftemangels.“

Sabine Plate-Betz, Geschäftsführerin VTU

Herbert und Veronika Reh Stiftung

"Ich gratuliere herzlich zum 10 jährigen Jubiläum des Deutschlandstipendiums an der Hochschule Trier. Die jeweils hälftige Förderung durch den Staat und durch private Förderer nimmt Studierende in den Blick, die sowohl leistungsstark als auch ehrenamtlich engagiert sind. Die vielen Stipendiaten der Herbert und Veronika Reh Stiftung in den letzten Jahren beweisen, dass gute hochschulische Leistungen und soziales Engagement Hand in Hand gehen können. Dies stellt eine wesentliche Motivation für unsere Förderung dar."

Dr. Manfred Bitter, Vorstandsmitglied der Herbert und Veronika Reh Stiftung

Freunde der Hochschule Umwelt-Campus Birkenfeld e.V.

"10 Jahre Deutschlandstipendium - dahinter steht ein beachtliches Engagement seitens der Professoren und der Unternehmen, die ein oder mehrere Stipendien als Förderer übernehmen. Wie wichtig und wertvoll eine Unterstützung von Studierenden ist, erleben wir als Förderverein Freunde der Hochschule Campus Birkenfeld im ständigen Austausch mit unseren Studierenden. Zu dem Jubiläum gratulieren wir herzlich im Namen des Fördervereins. Wir wünschen dem Deutschlandstipendium, dass das Engagement noch lange fort dauert und es weiterhin dazu beiträgt, durch seine Unterstützung die Basis für viele künftige Erfolge der Geförderten zu legen."

Friederike Fissler-Pechtl, Vorsitzende des Vereins

Rotary Club Idar-Oberstein

„Im Einklang mit dem diesjährigen weltweiten rotarischen Motto „Rotary opens opportunities“ unterstützt der Rotary Club Idar-Oberstein bereits seit längerer Zeit das Deutschlandstipendium der Hochschule Trier finanziell. Förderungswürdigen, leistungsstarken, engagierten und motivierten Studierenden greifen wir damit gerne etwas unter die Arme und sie können sich so besser auf das konzentrieren, was im Mittelpunkt stehen sollte, nämlich ihr Studium.“

Dr. Andreas Eichner, Präsident des Rotary Clubs Idar-Oberstein

JT International Germany GmbH

"Mit dem Deutschlandstipendium möchten wir potentielle Nachwuchskräfte frühzeitig für JTI gewinnen und fördern. Als größter privater Arbeitgeber in Trier sowie in der Tabakbranche in Deutschland und als ein wichtiger Vertriebs- und Marketingstandort in Köln möchten wir zudem unserer regionalen Verantwortung gerecht werden. 2021 haben nicht nur wir mit unserem Werk in der Diedenhofener Straße 50-jähriges Jubiläum, sondern auch die Hochschule und das Deutschlandstipendium feiert sein 10-jähriges. Dazu gratulieren wir sehr herzlich!"

Patrick Cillien, People & Culture Director JTI

moccamedia GmbH

„Eine Dekade Deutschlandstipendium! Wir gratulieren herzlich und freuen uns auch weiterhin auf eine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit der Hochschule Trier und den Stipendiaten:innen. Den Nachwuchs fördern, Talente unterstützen und in Bildung zu investieren, gehört mit zu unserem Selbstverständnis gesellschaftlicher Verantwortung.“

Patrick Becker, Geschäftsführer moccamedia GmbH

 

Trierer Hafengesellschaft mbH

„Als Förderer des Deutschlandstipendiums übernehmen wir gesellschaftliche Verantwortung und investieren, gemeinsam mit dem Bund, in wissenschaftliche Bildung. Unser Ziel ist es, jungen, motivierten Menschen, unabhängig ihrer Herkunft oder finanziellem Status, ein anspruchsvolles Hochschulstudium zu ermöglichen. Denn hoch qualifizierte Nachwuchskräfte sichern langfristig den Erfolg unserer Wirtschaft."

Volker Klassen, Geschäftsführer Hafen Trier

 

 

Florian Meier, Deutschlandstipendiat

"Das Deutschlandstipendium ermöglicht es mir, mich intensiver mit meinem Studium, aber auch der Arbeit im Fachschaftsrat, sowie meinen zahlreichen Hobbys zu beschäftigen. Dadurch, dass es mir zeitlich den Rücken freihält, kann ich mich besser entfalten und weiterbilden. Auch der Kontakt zu meinem Förder hat mir viele neue Einblicke gewährt, für die ich sehr dankbar bin."

Lea Adamus, Deutschlandstipendiatin

„Finanzielle Unabhängigkeit ist für mich das Wichtigste. Dank des Deutschlandstipendiums kann ich mein Studium selbstbestimmt durchführen und zusätzlich neue Kontakte zu Firmen und anderen engagierten Studierenden knüpfen.“

Torben Schwarz, Deutschlandstipendiat

"Das Deutschlandstipendium bietet mir die Möglichkeit, mein Studium frei und sorglos gestalten zu können. Gleichzeitig stellt es für mich aber auch eine Anerkennung der Leistungen dar, die man in den vergangenen Jahren sowohl in der Hochschule, wie auch im privaten Bereich erbracht hat."

back-to-top nach oben