Windows 10

VPN zur Hochschule Trier einrichten (L2TP)

  1. Öffnen Sie die Suche mit der Windowstaste + S und suchen Sie nach "VPN".
  2. Wählen Sie rechts den Eintrag "Netzwerk und Freigabecenter" > "Neue Verbindung oder neues Netzwerk einrichten".
  3. Wählen Sie in dem neu geöffneten Dialogfenster "Verbindung mit dem Arbeitsplatz herstellen" > "Weiter" > "Die Internetverbindung (VPN) verwenden".
  4. Tragen Sie folgende Daten in die entsprechenden Felder ein: "Internetadresse": asa.fh-trier.de  "Zielname": VPN Hochschule Trier. Klicken Sie anschließend auf "Erstellen".
  5. Führen Sie erneut Schritt 1 und Schritt 2 aus um wieder ins "Netzwerk- und Freigabecenter" zu gelangen. Wählen Sie beim "Netzwerk- und Freigabecenter" die Option "Adaptereinstellungen ändern" aus.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustauste auf "VPN Hochschule Trier". Wählen Sie "Eigenschaften" aus. 
  7. Wechseln Sie zum Reiter "Sicherheit" und ändern Sie dort folgende Einstellungen:
     
    • "VPN Typ" von "Automatisch" zu "Layer-2-Tunneling-Protokoll mit IPsec (L2TP/IPsec)  
    • "Datenverschlüsselung" von "Optional (Verbindung auch ohne Verschlüsselung)" zu "Erforderlich (Verbindung trennen, falls Server dies ablehnt)"
    • Wählen Sie den Unterpunkt "Folgende Protokolle zulassen" an und selektieren "Challenge Handshake Authentication-Protokoll (CHAP)" und "Microsoft CHAP, Version 2 (MS-CHAP v2)", falls diese noch nicht aktiviert sind.
  8. Wählen Sie anschließend "Erweiterte Einstellungen" aus. Selektieren Sie "Vorinstallierter Schlüssel für Authentifizierung verwenden" und geben den Schlüssel 4accez an.
  9. Beenden Sie alle Dialoge mit "OK". Klicken Sie auf das Netzwerksymbol unten rechts in der Taskleiste. Wählen Sie "VPN Hochschule Trier" > "Verbinden" aus.
  10. Melden Sie sich mit Ihrer Hochschulkennung an und drücken Sie anschließend auf "OK". Die Verbindung zur Hochschule Trier ist nun erfolgreich hergestellt. 

 

Bekannte Fehlerursachen (Der VPN-Dienst der Hochschule funktioniert (fast) ausnahmslos)

  • Nicht genaueste Befolgung der Anleitung: VPN-Verbindung löschen und neu einrichten
  • Loakales Securitytool (zusätzlich zum Betriebssystem: Virenscanner, Firewall, auch "Updates" dieser Tools)
  • Routereinstellungen (VPN; z. Zt. bekannt bei Vodafoneroutern, deaktivieren Sie IPv6 ( nützlich bei FritzBox))
  • Etwas genauere Fehleranalyse: Starten der (eingerichteten) VPN-Verbindung mit dem Tool "rasphone" [Windowstaste >> rasphone] 
Glühbirne auf Schiefertafel
Aktuelle Corona Informationen / Öffnungszeiten

Aktuelle "Coronabedingte" Öfffnungszeiten

IT-ServicePoint: G9

  • Mo. - Do.:  09:15 - 12:00 und 13:45 - 16:00
  • Fr.: 09:15 - 12:00

G13, G14 (Drucker und Plotter)

  • Mo. - Do.:  08:00 - 16:00
  • Fr: 08:00 - 12:00

Weitere aktuelle "Coronabedingte" Informationen zu den RZ Diensten .

back-to-top nach oben