Windows 10

Verbindung vom Homeoffice zum Dienstrechner herstellen (Remote Desktop)

Beantragen Sie eine Remotedesktopverbindung (RDP) zu Ihrem Dienstrechner bitte per Helpdeskticket beim Rechenzentrum falls nicht schon geschehen. 
Ein Mitarbeiter wird Ihren Dienstrechner für Telearbeit freischalten. Bitte warten Sie erst auf Rückmeldung. Anschließend ist Ihr Heimarbeitsrechner nach folgender Anleitung zu konfigurieren.  
 

  1. Aktivieren Sie Ihre VPN-Verbindung zur Hochschule Trier  (Verbinden). Eine Anleitung für die Einrichtung der VPN Verbindung zur Hochschule Trier finden Sie hier.
  2. Öffnen Sie die Suche mit der Windowstaste + S und suchen Sie nach "Remotedesktopverbindung".
  3. Öffnen Sie die Optionen unter Optionen einblenden.
  4. Computer: 
    Für Verwaltungsbeschäftigte: der Name Ihres Dienstrechners nach dem Schema vwpcxxx.vw.hochschule-trier.de (z.B. vwpc105.vw.hochschule-trier.de).
    Für Nichtverwaltungsbeschäftigte: der Name Ihres Dienstrechners xxxxxx.hochschule-trier.de (z.B. rft123.hochschule-trier.de).
  5. Benutzername: - Verwaltungsbeschäftigte:  vw\Anmeldename; - Nichtverwaltungsbeschäftigte: fh-trier\Anmeldename.
  6. Speichern Sie diese Einstellungen (Speichern unter) auf den Desktop.
  7. Starten Sie die RDP. Bei erfolgreicher Konfiguration werden Sie nach Ihrem Passwort gefragt. Nach Eingabe haben Sie sich erfolgreich mit Ihrem Arbeitsplatzrechner verbunden. Um die Remote Desktop Verbindung zu trennen, schließen Sie das Fenster.


Hinweise:
Schalten Sie Ihren Dienstrechner vor Ort nicht aus.
Schließen Sie die Remotedesktopverbindung durch Schließen des "Windows", nicht durch "Herunterfahren".

Glühbirne auf Schiefertafel
Aktuelle Corona Informationen / Öffnungszeiten

Aktuelle "Coronabedingte" Öfffnungszeiten

IT-ServicePoint: G9

  • Mo. - Do.:  09:15 - 12:00 und 13:45 - 16:00
  • Fr.: 09:15 - 12:00

G13, G14 (Drucker und Plotter)

  • Mo. - Do.:  08:00 - 16:00
  • Fr: 08:00 - 12:00

Weitere aktuelle "Coronabedingte" Informationen zu den RZ Diensten .

back-to-top nach oben