Herzlich willkommen auf der Seite der Promotionsberatung

Ab dem 20. November 2020 ist das Büro der Promotionsberatungsstelle nicht mehr besetzt.

Die Angelegenheiten des kooperativen Promovierens an der Hochschule Trier gehören zum Verantwortungsbereich des Vizepräsidenten für Forschung, Prof. Dr. Stefan Diemer.

Entlastungsmaßnahmen für Wissenschaftler*innen im Zusammenhang mit der CoViD 19-Pandemie:

Die Coronanovelle des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) vom Mai 2020 ermöglicht die Verlängerung von Zeitverträgen – auch über die bisher geltende zulässige Befristungsdauer von sechs Jahren vor und sechs Jahren (in der Medizin neun Jahren) nach der Promotion hinaus. Die GEW hat eine Formulierungshilfe für eine weitestgehende Umsetzung der Regelung an Hochschulen und Forschungseinrichtungen vorgelegt. Ein Service nicht nur für Betriebs- und Personalräte.

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/forschung/zeitvertraege-wissenschaft-1739918

https://www.gew.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/durchbruch-bei-verlaengerung-von-promotionsstipendien/

https://www.uni-heidelberg.de/de/forschung/forschungsservice/coronavirus-bekanntmachungen-der-foerdermittelgeber

Erster Promotionstag der Hochschule Trier

Am 03.09.2019 fand der erste Promotionstag der Hochschule Trier statt. Eine Bilderstrecke findet sich in der Fotogalerie unten.

Kooperative Promotion an der Hochschule Trier

Die Promotionsberatungsstelle unterstützt Promotionen von Absolventinnen und Absolventen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Hochschule Trier individuell und strukturell.

Als Beitrag zur Forschungsstärke der Hochschule Trier liegt ein Schwerpunkt auf dem weiteren Ausbau der kooperativen Promotionen, bei denen ihre Professorinnen oder Professoren im rechtlich den Universitäten vorbehaltenen Promotionsverfahren Mitbetreuende oder Gutachtende  sind. Kooperativ Promovierende werden an der Hochschule eingeschrieben.

Promotionswillige werden mit Informationen versorgt und beraten, etwa im Entscheidungsprozess, in Fragen der finanziellen Basis , bei der Suche nach einem Betreuer oder einer Betreuerin und nach einem universitären Fachbereich, der sie als Doktorand oder Doktorandin annimmt, bei Projektanträgen und bei Schwierigkeiten im Promotionsprozess. Qualifizierte Frauen werden besonders ermutigt zu promovieren.

Zur Förderung des Promotionserfolgs werden die Promovierenden in der internen und externen Vernetzung und in der überfachlichen Fortbildung in wissenschaftlichen Werkzeugen und akademischen Kompetenzen unterstützt, etwa durch Promovierendentreffen und „WiTfit“-Workshops.

Betreuenden Professorinnen und Professoren bietet die Promotionsberatungsstelle Informationen und den Rahmen zum Austausch.

Intern und nach außen wirkt die Promotionsberatungsstelle bei strukturellen Verbesserungen für Promotionen an Hochschulen für angewandte Wissenschaften mit und nimmt an europaweiten Aktivitäten zur Qualitätssicherung der Promotionen teil.

 

Erstberatung für Promotionsinteressierte durch den Vizepräsidenten für Forschung, Prof. Dr. Stefan Diemer unter den E-Mail-Adressen promotionsberatung(at)hochschule-trier.de oder promotionsberatung(at)umwelt-campus.de.

Sprechstunde in Trier

Die letzte Sprechstunde in Trier hat am 10.11.2020 stattgefunden.

Postadresse:

Hochschule Trier
Umwelt-Campus Birkenfeld
Promotionsberatung
PF 1380
55761 Birkenfeld

back-to-top nach oben