Studienerfahrungen

"Das, was ich an meinem Studium genossen habe, war, wie sowohl meine technischen Fähigkeiten als auch meine Kreativität gefordert wurden. Während die Informatik-Grundlagen dafür, mich über das Medium "Videospiele" auszudrücken, im Bachelor gelegt wurden, konnte ich bei zahlreichen Abgaben und Projekten auch selbst die Richtung bestimmen, in die ich mich weiter ausbilden wollte."

Vivien Baguio; Informatik

"Die Betreuung und der gute und direkte Kontakt zu Dozenten waren für mich während des Bachelor- und Masterstudiums herausragend. Zudem bietet das Studium viele Möglichkeiten in Rahmen von Projekten den individuellen Schwerpunkten nachzugehen und diese zu vertiefen. Das Wissen und die Fähigkeiten aus dem Studium haben mich gut auf meine jetzige Tätigkeit vorbereitet."

Joscha Grüger; Informatik

"Das Informatik-Studium an der Hochschule Trier hat mich optimal auf meinen Beruf vorbereitet. Die Vielzahl an spannenden Modulen, gepaart mit zahlreichen praxisnahen Projekten, sind eine hervorragende Voraussetzung, um sich schnell in das spätere Berufsleben eingliedern zu können. Ich persönliche habe sehr stark von den Modulen des Master-Studiengangs profitiert, in denen das selbstständige und wissenschaftliche Arbeiten noch einmal besonders hervorgehoben wird."

Michael Dahm; Informatik

„An meinem Studium an der Hochschule Trier gefiel mir besonders die sehr gute Zusammenarbeit mit meinem Betreuer innerhalb der durchgeführten Projekte. Dies ermöglichte es mir mich in einem eigenständigen und wissenschaftlichen Arbeiten zu üben was eine fundamentale Voraussetzung für meine jetzige Tätigkeit darstellt.“

Anna Schmitt; Informatik

„Meine jetzige Tätigkeit erfordert selbstständiges, effizientes und präzises Arbeiten. Sowohl mein Bachelor- als auch mein Masterstudium, insbesondere die darin durchgeführten Projekte, ermöglichten es mir diese Eigenschaften zu erlangen und stetig zu verbessern.“

David Schuster; Informatik

"Die Blockseminare am Wochenende haben mich überzeugt. Das war eine gute Lernsituation für mich. Mit meinem Bachelorabschluss habe ich die Möglichkeit, auch in die Lehre oder Forschung zu gehen, was für mich wichtig ist. Toll fand ich die große Unterstützung durch die Lehrenden."

Laura-Jane Bur; Logopädie

"Ich fand besonders gut, dass alles sehr praxisnah war und man viele Projekte machen kann. Auch die freie Kombination von Modulen fand ich prima."

Lucas Küntzer; Informatik; Teamleiter im interdisziplinären Projekt proTRon

„Vor neun Jahren habe ich mein Informatik Studium beendet und lebe seitdem in den USA. Dort habe ich ein start-up zum Thema Big Data mit aufgebaut. Die Grundlagen von Java, das selbständige Arbeiten und die Fähigkeit, Probleme zu erkennen bzw. zu lösen, waren äußerst hilfreich.“

Frank Rischner; Informatik

"Für uns war die Heimatnähe von großem Vorteil. Der Campus ist klein und zeichnet sich durch seine familiäre Atmosphäre aus. Für uns ist es auch etwas Besonderes, zum Kreis der ersten Absolventen des Ergotherapiestudiums zu gehören. Sehr überzeugend fanden wir die interprofessionelle Zusammenarbeit innerhalb der Therapiewissenschaften."

Melanie Bauer/Jessica Herrmann; Ergotherapie

"Das Schönste am Informatik-Studium war für mich die Gelegenheit sowohl auf fachlicher als auch auf sozialer Ebene mit Gleichgesinnten zusammen­zukommen. Davon profitiere ich auch noch heute im Beruf.“

Bartolomiej Pohl; Informatik; 3D-Programmierer

back-to-top nach oben