Fachbereich Informatik

Hochschule Trier entwickelt virtuelle Schatzsuche für das Besucherbergwerk Fell

Prof. Dr. Georg Schneider Andreas Koster (HS Trier); Roland Schmitt; Tanja Jägen und Robert Hoffmann (Bergwerk Fell)

Die HS Trier zeichnet sich durch praxisnahes Arbeiten aus. Auf Initiative von Roland Schmitt, einem Absolventen des Fachbereichs Informatik und Mitarbeiters des Bergwerkes, wurde im Fachbereich Informatik, unter Leitung von Prof. Dr. Georg Schneider, eine App im Rahmen einer Bachelorarbeit entwickelt. Diese wird insbesondere den Kindern beim Besuch des dem Bergwerk angeschlossenen Museums einen spielerischen Zugang zur Welt der Bergleute bringen. Die App kombiniert eine virtuelle Schatzsuche mit kindgerecht vermittelten Informationen. Ab Anfang Oktober dürfen sich die Besucherinnen und Besucher mit Ihren Smartphones das Bergwerks-Diplom verdienen.

Der Studierende Andreas Koster stellte den Verantwortlichen des Bergwerks Fell die Web-App vor, welche von allen gängigen Systemen (Android und iOS) unterstützt wird und auch ohne Internetverbindung funktioniert. Die Kids werden insbesondere von dem beinhalteten Quiz fasziniert sein. Hierfür müssen QR-Codes gesucht und gescannt werden, die auf dem Gelände versteckt sind. Dann starten Quiz und Schatzsuche, die das Wissen der Teilnehmer auf die Probe stellen.

Roland Schmitt, ehrenamtlicher Mitarbeiter des Bergwerk Fells, dankte allen Beteiligten für die konstruktive Zusammenarbeit und freut sich auf den baldigen Einsatz der Web-App.

back-to-top nach oben