Buchbeiträge

  • Starke, A. & Leinweber, J. (im Druck). Apps in der Sprachtherapie. In C. Lüke und S. Vock (Hrsg.), Unterstützte Kommunikation bei Kindern und Erwachsenen. Berlin: Springer.

  • Heitplatz, V. N., Leinweber, J., Frieg, H., Bilda, K., & Ritterfeld, U. (im Druck). Konzepte zur Nut-zer*inneneinbindung am Beispiel der Entwicklung einer digitalen Anwendung zum Training der Sprechverständlichkeit (ISi-Speech). In A. Posenau, W. Deiters & S. Sommer (Hrsg.), Nutzerorientierte Gesundheitstechnologie. Bern: Hogrefe.

  • Wahl, M., Steiner, J., & Mühlhaus, J. (2018). Neue Technologien in der Sprachtherapie. Hinweise für den Einsatz von Apps. In J. Steiner (Hrsg.). Ressourcenorientierte Logopädie. (161-172). Bern: Hogrefe.

  • Mühlhaus, J., Müskens, W., & Bilda, K. (angenommen). Anrechnungsmöglichkeiten in einem Weiterbildungsmaster für Logopäd*innen/Sprachtherapeut*innen mit Berufserfahrung. In J. Siegmüller (Hrsg). Hochschulbildung in den therapeutischen Berufen.
  • Görlich, S., Mühlhaus, J., Peters, C., Jandrich, A., Schöne, C., & Bilda, K. (angenommen). Erprobung eines Blended-Learning-Studienformats im BMBF-Projekt »PuG«: Praxisbeispiele zum internetgestützten Studium durch die Lernplattform C3LLO. In J. Siegmüller (Hrsg). Hochschulbildung in den therapeutischen Berufen.
  • Mühlhaus, J. & Hastall, M. R. (2017). Ethisch, rechtliche und soziale Implikation technikbasierter Anwendungen. In K. Bilda, J. Mühlhaus & U. Ritterfeld (Hrsg). Neue Technologien in der Sprachtherapie. (75-81). Stuttgart: Thieme. 
  • Starke, A. & Mühlhaus, J. (2017). Evidenzanspruch in der Anwendung von Applikationen in der Sprachtherapie. In K. Bilda, J. Mühlhaus & U. Ritterfeld (Hrsg). Neue Technologien in der Sprachtherapie. (110-116). Stuttgart: Thieme.