Software: Trap

... ist ein Werkzeug zur Bearbeitung und Analyse endlicher Automaten und regulärer Ausdrücke.

Automaten-Simulation
Entscheidungsalgorithmen
Python-Export
Systembeschreibung
  • Graphische Bearbeitung von endlichen Automaten (deterministische, nichtdeterministische und Epsilon-Automaten) und regulären Ausdrücken
  • Test- und Simulationsmöglichkeiten
  • Schnittstelle zur Python-Shell zum Export und Import von Automaten und Ausdrücken
  • Implementierung von Umwandlungsalgorithmen und Abschlusseigenschaften, u.a. Komplement, Iteration, inverse Homomorphismen, Spiegelung, Minimierung
  • Automatisches Zeichnen von Transitionsdiagrammen, mit Schnittstelle zu GraphViz
  • Entscheidungsalgorithmen für DEAs (Leerheit, Endlichkeit, Permutationsfreiheit, Punkttiefe 1/2)
  • PDF-Export
Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen

Java Runtime Environment (Version 6, Update 23 oder höher)
Python (Version 3.2 oder höher) zur Nutzung der Python-Schnittstelle

Versionshinweise

Trap 3.0 Build 1325

  • Probleme beim automatischen Zeichnen via GraphViz/Dot ab Version 2.29 behoben

Trap 3.0 Build 1321

  • Bug im Entscheidungsalgorithmus DEA-Leerheitstest behoben

Trap 3.0

  • Basisversion
Team / Kontakt

Das Trap-Team besteht aus Studierenden und Mitarbeitern des Fachbereichs Informatik. An der aktuellen Version sind/waren beteiligt:

Andreas Knops (Parser, Python-Anbindung, Entscheidungsalgorithmen, Entwurf), Beatrice Mohr (automatisches Graphzeichnen, GBO), Andreas Romes (Inferenzalgorithmen, Makros, Architektur), Simon Stoffel (Umwandlungsalgorithmen und Abschlusseigenschaften), Christian WiWie (Entscheidungsalgorithmen)

Wir freuen uns über Ihre Kommentare, Verbesserungsvorschläge, Fragen oder Fehlermeldungen.

trap(at)informatik.hochschule-trier.de

Trap 3.0

Mit dem Herunterladen akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingungen.