Labor für biomechanische Funktions-/Leistungsdiagnostik

Exercise Science and applied Biomechanics Lab (ESB)

Ziel ist die Funktions- und Leistungsdiagnostik des menschlichen Körpers in unterschiedlichsten Bewegungen/Belastungen (Alltag/Sport) unter Verwendung von reliablen und validen (biomechanischen) Messmethoden.

Die Schmerzreduktion und Wiederherstellung der (muskuloskelettalen) Funktion ist bei Beschwerden/Verletzungen essentiell und in der (Physio-)Therapie ein Hauptziel. Hierfür ist häufig eine gezielte Funktionsdiagnostik, um z.B. Kraft-, Koordinations- oder Bewegungsdefizite zu erkennen, essentiell. Zusätzlich können diese Informationen bereits vor dem Auftreten von Beschwerden/Verletzungen zur individuellen Zuordnung geeigneter Präventionsmaßnahmen dienen und im Verlauf betrachtet die Wirksamkeit von Interventionen nachweisen.

Neben der Funktion als „Lehr-Labor“ für den Theorie Praxis-Transfer in den Therapiewissenschaften leistet dieses Funktionslabor die Grundlage für Quer- und Längsschnittstudien in Prävention/Therapie im Rahmen von experimentellen Arbeiten bzw. Forschungsprojekten. Dies kann bestehende Interventionen überprüfen und die Entwicklung neuer Therapiemaßnahmen, für eine evidenzbasierte Praxis, unterstützen.

Equipment im ESB-Lab
  • isokinetische Dynamometry (Kinetik): Con-trex MJ/TP (Physiomed)
    Präzise Erfassung der Maximalkraftleistungsfähigkeit von isolierten oder komplexen Gelenksystemen unter dynamischen Bedingungen bei unterschiedlichen Arbeitsweisen der Muskulatur (konzentrisch, exzentrisch).
  • Oberflächenelektromyographie (EMG): Trigno: 12-Kanal EMG (Delsys)
    Erfassung der musklären Aktivität von bis zu 12 Muskeln gleichzeitig in der Zeit- und Amplitudendomäne z.B. zur Analyse von Koordinationsmustern. Zusätzlich kann die Bewegung dreidimensional über integrierte Intertialsensoren (IMU´s) erfasst werden.
  • Posturographie: Posturomed mit MicroSwing 6 Diagnostik System und Provokationsmodul (HAIDER® BIOSWING)
    Die posturale Kontrolle (Balance) kann im Stand mit unterschiedlichen instabilen Bedingungen (Plattform an Federn gelagert; unerwartete Störreize über Provokationsmodul) überprüft werden. Mit der Messeinheit kann dieses Gerät auch für eine Biofeedback Trainingstherapie eingesetzt werden.
  • Diverse Materialien/Kleingeräte zur Diagnostik und Training des sensomotorischen Systems
    Senso Board; TheraBand™ Stabilitäts-Trainer; Slashpipe®; Therapiekreisel; AIREX Balance-Beam Mini
  • Laktat Leistungsdiagnostik: Lactate Scout+
    Mit dem mobilen Handmessgerät kann die Ausdauerleistungsfähigkeit über die Laktatkonzentration im kapillaren Blut bei z.B. Ausdauerstufentests (Laufen; Radfahren) präzise erfasst und ausgewertet werden.
Equipment weiterer Labore des Departements
  • Bewegungsanalyse (Kinematik): 16-Kamera 3D Motion Capture System (OptiTrack)
    Hochauflösende kinematische Erfassung von diversen Bewegungen in allen 3 Dimensionen über Positions- (linear) und Winkel- (rotatorisch) Variablen im Zeitverlauf.
  • Bodenreaktionskraftmessung (Kinetik): zwei mobile 3-dimensionale Kraftmessplatten (Bertec FP4060-05-PT)
    Messung der auf den menschlichen Körper wirken Kräfte bei z.B. Gang, Lauf, Sprung Belastungen. Messgrößen der posturalen Kontrolle können ebenfalls mit dem System erfasst werden.
back-to-top nach oben