Anforderungen im Fernstudium

Vorteile eines Fernstudiums

Fernstudiengänge haben gegenüber anderen Formen der Weiterbildung eine Reihe von Vorteilen:

  • Sie selbst wählen Bearbeitungsort und (innerhalb eines vorgegebenen Bearbeitungszeitraums) Bearbeitungszeit der Studienmaterialien.
  • Dadurch haben Sie die Möglichkeit, Berufstätigkeit oder Tätigkeit in der Familienbetreuung und Weiterbildung miteinander zu vereinbaren.
  • Sie können Lerntempo und Lernverhalten weitgehend selbst bestimmen.
  • Die Kursmaterialien sind didaktisch aufbereitet und können auch später als Nachschlagewerk verwendet werden.
  • Sie können Kursmaterialien mit an den Arbeitsplatz nehmen und mit Kollegen oder Vorgesetzten einzelne Aspekte diskutieren oder Probleme erörtern. Dies erleichtert die Übertragung der vermittelten Lehrinhalte auf die Berufspraxis.

Belastungen

Ein Fernstudium ist jedoch eine besondere Form der Weiterbildung, die auch besondere Belastungen mit sich bringt: 

  • In der Regel lernen Sie allein; persönlicher Kontakt zum Lehrpersonal und anderen Studierenden ist nur eingeschränkt möglich.
  • Fragen oder Lernschwierigkeiten, die sich aus dem Lehrstoff ergeben, müssen schriftlich oder telefonisch geklärt werden.
  • Sie haben, wie bei anderen Weiterbildungsmaßnahmen auch, weniger Freizeit, d.h. weniger Zeit für Familie und Freunde.

In unserem Informatikfernstudium sind verschiedene Maßnahmen vorgesehen, um diesen besonderen Anforderungen gerecht zu werden (z.B. zur Förderung der Kommunikation der Studierenden untereinander und mit den Lehrenden; Beschränkung der Präsenzveranstaltungen auf ein Minimum). Sie sollten die oben genannten Aspekte dennoch nicht unterschätzen, denn sie stellen hohe Anforderungen an Ihre Motivation und persönliche Lernfähigkeit.