Studieninhalt

Im Masterfernstudium sind insgesamt 9 Module zu absolvieren, davon 6 Pflichtmodule und 3 Wahlpflichtmodule. Zusätzlich müssen zwei Studienarbeiten angefertigt werden: die Projektarbeit (Projektstudium) und die Masterarbeit.

Module

Pflichtmodule sind:

  • Automatentheorie, Formale Sprachen und Berechenbarkeit (AUFS)
  • Einführung in die Programmierung (PROG)
  • Fortgeschrittene Programmiertechniken (FOPT)
  • Software Engineering (SE)
  • Datenbanksysteme (DBS)
  • Rechnernetze (RN)

Wahlpflichtmodule: 
Die drei Wahlpflichtmodule können aus dem übrigen Lehrangebot drei Module nach Wahl belegt werden.

Arbeitsaufwand: 
Jedes Modul umfasst 10 ECTS-Punkte und erstreckt sich über ein Semester. Der wöchentliche Arbeitsaufwand pro Modul beträgt ca. 12-15 Stunden, bei guten Vorkenntnissen auch weniger.

Zur ModulübersichtZum Modulablauf

Projektarbeit / Masterarbeit

Inhalt: 
Sowohl in der Projekt- als auch in der Masterarbeit sollen Sie nachweisen, dass Sie tief gehende Informatikkenntnisse erworben haben. Dies geschieht in der Regel dadurch, dass Sie ein Projekt durchführen, d.h. eine Anwendung konzipieren, programmieren und dokumentieren. Es können eigene Themen, z.B. aus dem beruflichen oder privaten Umfeld, vorgeschlagen werden.

Arbeitsaufwand:

  • Projektarbeit (Projektstudium): 10 ECTS-Punkte, ca. 8 Wochen in Vollzeit
    Die Bearbeitungszeit kann auf einen Zeitraum von ca. 6 Monaten verteilt werden.
  • Masterarbeit: 20 ECTS-Punkte, 6 Monate in Vollzeit, maximal 12 Monate in Teilzeit

Anerkennung von Kompetenzen

Die Anerkennung von Leistungen aus einem vorherigen Studium oder von beruflich erworbenen Kompetenzen ist möglich. Anrechenbare Vorleistungen verkürzen die Gesamtstudiendauer.

Möglichkeiten der Anerkennung