Gestaltung
Edelstein und Schmuck

Unternavigation / Sub Navigation

Standardverweise

Auszeichnungen

22.04.13 11:46 Alter: 5 Jahre

IHM zeigt Stücke von 6 nominierten AbsolventInnen bei der Sonderschau "Talente 2013" in München

Von: Valeska Link

Bilanz der Internationalen Handwerksmesse München 6.-12. März 2013

Arbeiten von Anna Ameling (MA 2013)

Collier von Levan Jishkariani (BA stud.)

Die Internationale Handwerksmesse in München 2013 war auch in diesem Jahr ein großer Erfolg. Die Organisatoren der Handwerkskammer berichten über viele positive Äußerungen von BesucherInnen, TeilnehmerInnen und KollegInnen. Bis zum Ende kamen 138.000 Besucher. In "Talente" waren in diesem Jahr 100 Künstler oder Teams aus 29 Länder in 12 Gewerken vertreten. Insgesamt waren 700 Bewerbungen aus 29 Ländern eingegangen. Die internationale Teilnahme und Bewerbung an der Handwerksmesse zeigte einmal mehr die Bedeutung von "Talente" als internationaler Treffpunkt und als Ort an dem, laut Beobachtung der Handwerkskammer, aktuelle Tendenzen der zeitgenössischen Gestaltung aufeinandertreffen und verschiedene Ansätze vergleichend betrachtet werden können. Darüber hinaus wird es auch als Ort des persönlichen und gestalterischen Austausches wahrgenommen. Der Schmuck war in diesem Jahr durch eine besondere Bandbreite geprägt. Neben kleinteiligem Schmuck, der Elemente von historischem Modeschmuck verarbeitete und sich in Gestaltungsdetails an Reliquiare anschließt (Anna Ameling, DE), modernen Gestaltungsauffassungen für Halbedelsteine von skulpturaler Klarheit (Penka Arabova, BG, Tatjana Giorgadse, GE, Levan Jishkariani, GE) neuen Fassungsmöglichkeiten und Materialkombinationen von durchaus futuristischem Erscheinungsbild (Alexander Friedrich, DE) fanden sich auch Schmuckstücke, die sich in der Formenwahl an Werkzeugen orientierten.

 

(Auszüge aus dem Bericht von Dr. Michaela Braesel und Wolfgang Lösche)


14. März 2011