Fernstudium Informatik
Weiterbildung für schlaue Köpfe

Zugriffspfad / Path

Hauptnavigation / Main Navigation

FAQs · Häufige Fragen

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Wie ist der Abschluss Master of Computer Science (M.C.Sc.) im Vergleich zum Master of Science (M.Sc.) zu bewerten?

Im Masterfernstudiengang Informatik (Aufbaustudium) erwerben Sie den akademischen Abschluss Master of Computer Science (M.C.Sc.). Wie ist dieser Abschluss im Vergleich zum Master of Science (M.Sc.) zu bewerten?

Die abweichende Bezeichnung des Abschlusses wurde gewählt, um dem besonderen inhaltlichen und formalen Charakter des Studiengangs im Vergleich zu den Präsenzstudiengängen des Fachbereichs Informatik der Hochschule Trier Rechnung zu tragen:

M.Sc. (Präsenzstudiengänge)

Inhalt:
Vermittelt vertieftes Spezialwissen der Informatik in bestimmten Bereichen
Art des Studiengangs:
Konsekutiv, d.h. Zulassung ohne Berufspraxis möglich
Voraussetzung:
Abgeschlossenes Studium der Informatik

M.C.Sc. (Fernstudium)

Inhalt:
Vermittelt ein breites Spektrum von Informatik-Know-how von Grundkenntnissen bis auf Masterniveau
Art des Studiengangs:
Weiterbildend, d.h. Zulassung nur mit qualifizierter berufspraktischer Erfahrung
Voraussetzung:
Abgeschlossenes Studium in einer anderen Fachrichtung; auch Zugang ohne Erststudium für beruflich Qualifizierte

Formal gesehen sind beide Abschlüsse gleichwertig. Dazu heißt es in den Ländergemeinsamen Strukturvorgaben für die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 10.10.2003 i.d.F. vom 04.02.2010):

  • "Weiterbildende Masterstudiengänge entsprechen in den Anforderungen […] den konsekutiven Masterstudiengängen und führen zu dem gleichen Qualifikationsniveau und zu denselben Berechtigungen." (S. 5)
  • "Für Weiterbildungsstudiengänge dürfen auch Mastergrade verwendet werden, die von den vorgenannten Bezeichnungen abweichen (z.B. MBA)." (S. 7)
Antwort auf/zuklappen

Können Studienleistungen aus anderen Studiengängen angerechnet werden?

Zu den verschiedenen Anerkennungsmöglichkeiten von Studienleistungen aus Hochschulstudiengängen und beruflichen Kompetenzen im Masterfernstudium halten wir ausführliche Informationen für Sie bereit.

Antwort auf/zuklappen

Kann ich vom Zertifikatsfernstudium in den akademischen Studiengang wechseln?

Das ist grundsätzlich möglich, sofern Sie die Zulassungsvoraussetzungen des akademischen Studiengangs erfüllen. Die Teilnahme am Zertifikatsstudium allein führt nicht zum Erwerb der Zulassungsvoraussetzungen und berechtigt nicht zur Einschreibung, sondern Sie müssen die für den Studiengang geltenden Voraussetzungen erfüllen. Bitte informieren Sie sich über die Zulassungsvoraussetzungen beim Studiengang.
Bei einem Studiengangswechsel können im Zertifikatsfernstudium erworbene Noten anerkannt werden. Voraussetzung ist die Entrichtung einer Anerkennungsgebühr.

Antwort auf/zuklappen

Welchen Stellenwert haben die Zertifikate in der freien Wirtschaft?

Eine pauschale Antwort auf diese Frage ist nur schwer zu geben. Gespräche mit Firmen zeigen uns eine gute Akzeptanz der Weiterbildungsaktivitäten unserer Fernstudierenden.

Die Zertifikate bescheinigen, dass Sie sich umfassend und wissenschaftlich fundiert weitergebildet haben. Mit diesen Zertifikaten unterscheiden Sie sich von anderen Bewerbern, die sich nicht weitergebildet haben, und werden somit eher zu Bewerbungsgesprächen eingeladen. Die Zertifikate beurkunden eine grundlegende Ausbildung auf dem Gebiet der Informatik oder einzelner Informatik-Themen. Damit weiß Ihr Arbeitgeber, dass Sie Ihre Ausbildung um Inhalte und Themenschwerpunkte eines Informatikstudiums erweitert haben bzw. dass Sie als Fachfremder Informatikkentnisse auf diesem Gebiet erworben haben. Sie können somit für höherwertige Aufgaben oder - als Fachfremder - für solche Aufgaben eingesetzt werden, die sonst Informatikern vorbehalten sind.

Wir haben Rückmeldungen von gegenwärtigen und ehemaligen Studierenden, dass die Zertifikate zur Sicherung, zum Wechsel oder zur Erlangung des Arbeitsplatzes sowie zum Aufstieg beigetragen haben.
Ein regulärer, allgemein anerkannter, offizieller Berufs- oder Studienabschluss ist mit dem Zertifikatsfernstudium jedoch nicht verbunden.

Antwort auf/zuklappen

Welchen Status haben die Studierenden an der Hochschule?

In den akademischen Studiengängen sind Sie eingeschriebene Studierende der Hochschule Trier. In den Zertifikatsweiterbildungen werden Sie lediglich als Kursteilnehmer bzw. Kursteilnehmerin geführt und haben keinen Studierendenstatus.

Antwort auf/zuklappen

Wie hoch ist der Präsenzanteil im Studium?

Das Studium umfasst nur geringe Präsenzanteile. Verpflichtend ist lediglich die Teilnahme am einwöchigen Blockpraktikum, das zu den meisten Modulen gehört. Die Blockpraktika finden in den Semesterferien der durchführenden Fachhochschulen statt (Ende Januar bis Ende März und Ende Juli bis Ende September).

Antwort auf/zuklappen

Werden die im Fernstudium erbrachten Leistungen an anderen Hochschulen anerkannt?

Über die Anerkennung der in unserem Fernstudium erbrachten Leistungen entscheidet allein die Prüfungskommission des Fachbereichs, der das angestrebte Studium anbietet, nach Prüfung der Unterlagen. Wenn Sie also in einen anderen Studiengang wechseln wollen, müssen Sie einen entsprechenden Antrag bei der zuständigen Prüfungskommission stellen.
In der Regel sehen die Prüfungsordnungen vor, dass an Hochschulen erbrachte gleichwertige Studienleistungen anerkannt werden können, sofern Sie die formalen Voraussetzungen für die Zulassung zum entsprechenden Studium erfüllen.