Gestaltung
Edelstein und Schmuck

NEWS

17.06.13 11:30 Alter: 5 Jahre

Staatspreis und Förderpreis für das Kunsthandwerk Rheinland-Pfalz - Hochschul-Absolventinnen ausgezeichnet

Von: Valeska Link

Zwei Absolventinnen des Studiengangs Master of Arts in Edelstein und Schmuck an der Hochschule Trier/Campus Idar-Oberstein erhalten Auszeichnungen

Carmen Hauser, MA 2013, gewinnt den Staatspreis für das Kunsthandwerk Rheinland-Pfalz mit folgender Begründung der Jury:
"Erde, Harz, Rosenblätter, Efeu und Ahorn. Carmen Hauser schneidet, presst und schichtet pflanzliche Materialien perfekt und kombiniert sie mit edlen Steinen und Metallen gekonnt zu faszinierenden skulpturalen Schmuckobjekten, die einen unbefangenen Weg von der formalen Strenge bis zur Poesie gehen. Vergänglichkeit des Materials, Leichtigkeit des Seins und zukunftsweisende Gestaltung werden in diesen Arbeiten zum schlüssigen Konzept. Der Schmuck von Carmen Hauser entfaltet eine herausragende Wirkung: opulent, mächtig und würdevoll, schlicht und sensibel zugleich. Er vermittelt eine neue Stufe der Kreativität."
Anna Ameling, MA 2013, bekommt den Förderpreis  für das Kunsthandwerk Rheinland-Pfalz verliehen. Die Jury sagt über ihre Arbeit:
"Nach anfänglicher Irritation beeindrucken die mit sicherem Gespür und großem Geschick gearbeiteten Schmuckstücke. Mit liebevoller Hingabe werden aus den verschiedensten Materialien kleine, sehr persönliche Kunstwerke gefertigt. Selbst die Verpackung ist so gestaltet, dass sie zur Bühne für den großen Auftritt wird und einlädt in eine sehr besondere Welt."

Beide Absolventinnen waren in der jüngeren Vergangenheit bereits für ihre Arbeiten ausgezeichnet worden, Opens external link in new windowCarmen Hauser mit dem Zonta-Preis und Opens external link in new windowAnna Ameling mit der Nominierung für die Talente-Ausstellung auf der Internationalen Handwerksmesse in München diesen Jahres.

Opens external link in new windowHier finden Sie den Katalog als PDF


16. Januar 2015