Gestaltung
Edelstein und Schmuck

NEWS

06.10.09 09:37 Alter: 9 Jahre

DON FRIEDLICH Site adaptive - Glass jewelry

Von: Valeska Link

Einladung zu Vortrag und Ausstellung des renommierten amerikanischen Künstlers

Please scroll down to read the english version

ACHTUNG DER BEGINN DES VORTRAGES WURDE AUS ORGANISATORISCHEN GRÜNDEN AUF 9 UHR VORVERLEGT!


Ausstellung & Vortrag: Don Friedlich – „site adaptive – Glass Jewelry“
Der amerikanische Künstler eröffnet seine Ausstellung am
13. Oktober 2009 um 18:00 Uhr in der Villa Bengel und wird außerdem am
14. Oktober um 09:00 Uhr in der Fachhochschule in der Vollmersbachstraße 53 a, 55743 Idar-Oberstein einen Vortrag über seine Arbeit halten.

Falls Sie dem Vortrag beiwohnen möchten, bitten wir um Voranmeldung per mail, telefonisch (0 67 81/94 63-0) oder per Internet.
Die Ausstellung dauert bis zum 15. November.

Der schon seit 2003 zur Riege der profilierten Schmuckkünstler gehörende Amerikaner Don Friedlich hat den Werkstoff Glas für sich entdeckt. Er bezeichnet es als sein wichtigstes künstlerisches Material aus dem er seitdem eine Vielzahl von Schmuckarbeiten geschaffen hat. Seine Arbeiten bestechen durch ihre Klarheit und formale Strenge. Das transparente und transluzente Material hat ihn veranlasst seine Serie "Site adaptive" zu betiteln: Arbeiten, die nicht nur aus sich selbst heraus wirken, sondern zugleich wie eine Lupe den Fokus auf den textilen Stoff setzen, auf dem das Stück getragen wird, und diesen in seinen Strukturen "adaptiv" zur Geltung bringen.
ERÖFFNET WIRD UM 18 UHR

October 
13th  to  November  15th 2009

Exhibition and Presentation of Don Friedlich – „site adaptive – Glass Jewelry“

The American artist Don Friedlich will start his exhibiton on October 13th
 
at 6 p.m. at  VILLA BENGEL.
On October 14th at 09 a.m. he is going to explain his work
at the University of Applied Sciences, Vollmersbachstraße 53 a, 55743 Idar-Oberstein

If you want to join the presentation please mail or call 0049-67 81-94 63-0

You may also register through the Internet.
 

In 2003 the widely known American artist “Don Friedlich” discovered glass to be the right media for his work. According to himself it is the most important material he ever used for several of his art works. His objects have a certain evidence though being fully formal. These may be some of the reasons why he called his transparent and translucent series -"Site adaptive". His objects which are not only “a piece of art” by itself but at the same time they work like a magnifying glass revealing the structure of the textile that they are worn on hence revealing the structure in an “adaptive way”.

The exhibition starts at 6 p.m.


16. Januar 2015