Gestaltung
Edelstein und Schmuck

NEWS

21.05.04 19:50 Alter: 14 Jahre

Neue Lehrbeauftragte kombinieren Hand und Maschine

Von: Prof. Dr. Ulrich Kern

Auch der Schmuckdesigner muss sein Können im zeichnerischen Entwurfsprozess perfektionieren und rationalisieren. "Im kreativen Gestaltungsauftrag ist die Visualisierung wichtiges Werkzeug zur Kommunikation mit dem Kunden", so die beiden neuen Lehrbeauftragten am Fachbereich.

 Sabine Waschbüsch ist selbstständige Innenarchitektin und Peter Hackethal angestellter Designer und Ingenieur. Beide, in der Designpraxis erfahrene Gestalter, wollen mit einem neuen didaktischen Ansatz die Fertigkeiten der Hand mit den Möglichkeiten des Computers verbinden. Im Fach Darstellungstechniken geht es um das schnelle Skizzieren und Scannen sowie um die Weiterbearbeitung in digitalen Grafik-Programmen bis zur perfekten Präsentation. Der dieses Fach betreuende Prof. Theo Smeets zur Bedeutung des Zeichnens im Designprozess: " Unsere Studierenden sollen zu Entwerfern ausgebildet werden, die sowohl kreativ und innovativ als auch effizient und effektiv in Zukunft arbeiten können."
Das Fach Darstellungstechniken wird im Sommersemester 2004 zum ersten Mal gelehrt und ist Teil der neuen Studienordnung des Fachbereichs Edelstein- und Schmuckdesign der FH Trier.


16. Januar 2015