Gestaltung
Edelstein und Schmuck

NEWS

06.11.17 14:16 Alter: 16 Tage

Patricia Domingues und Edu Tarin ausgewählt für die Schmuck 2018

Von: Carolin Denter

Unverkennbare Unikate, tragbare Kunstwerke, deutliche Statements.

Ausstellungsansicht der für den Wettbewerb nominierten Stücke, Photo by: Messe München

Seit mehr als 50 Jahren lockt die SCHMUCK Messe zahlreiche internationale Besucher nach München. Mehr als 700 Schmuckgestalter haben sich beworben, um ihre Stücke auf der renommiertesten Sonderschau der Internationalen Handwerksmesse zu zeigen.

Im Rahmen der Messe findet der gleichnamige Wettbewerb statt, welcher mit dem renommierten Herbert-Hoffmann-Preis ausgeschrieben wird. Nominiert wurden 65 Teilnehmer aus 27 Ländern, zwei davon sind Alumni aus Idar-Oberstein:

Patricia Domingues (M.A. 2013) und Edu Tarin (M.F.A. 2015).

Die Arbeiten beider Künstler sind durch das Studium in Idar-Oberstein auf den Stein und seine Bearbeitung fokussiert. Während Patricia Domingues mit dem Thema der Fragmentierung arbeitet, setzt Edu Tarin vor allem auf neue Techniken, welche er mit in Idar-Oberstein ansässigen Steinverarbeitenden Betrieben für seine Zwecke einsetzt und abstrahiert.

Zu sehen sind die Arbeiten vom 7. März bis 17. März auf der Opens external link in new windowHandwerk&Design Messe in München.

 

Opens external link in new windowAbschlussarbeiten von Edu Tarin

Opens external link in new windowAbschlussarbeiten von Patricia Domingues


16. Januar 2015