Gestaltung
Edelstein und Schmuck

NEWS

22.07.07 12:11 Alter: 11 Jahre

2nd Skin - Cork Jewellery 2007

Von: Tabea Reulecke

Die Schmuckhochschule ESAD in Porto/Portugal lud im Februar 2007 acht internationale Schmuckkünstlerinnen und -künstler zu einem einwöchigem Schmucksymposium ein.

Das Ausgangsmaterial war die Haut der Korkeiche, die hauptsächlich in Südwest-Europa und Nordwest-Afrika wächst. Dieser Baum ist eine immer grüne Eichenart, die bis zu 20 m hoch werden kann. Ihre zweite Haut ist eine Anpassung an die häufigen Waldbrände und macht den Baum "feuerfest".
Vom 11. Juli bis 31. August sind die Arbeiten von Carla Castaniao, Portugal, Eija Mustonen, Finnland, Kadri Mälk, Estland, Leonor Hipólito, Portugal, Manuel Vilhena, Portugal, Ramon Puig, Spanien, Pedro Sequera, Portugal und Theo Smeets, Deutschland in der Villa Bengel in Idar-Oberstein zu sehen.


16. Januar 2015