Gestaltung
Edelstein und Schmuck

NEWS

18.10.16 10:34 Alter: 1 Jahre

GZ Plus und Intergem

Von: Katharina Reimann

Die GZ berichtete anlässlich der Intergem über das Studienangebot der Fachrichtung Edelstein und Schmuck

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens unserer Fachrichtung und der damit verbundenen Ausstellung im Simeonstift in Trier, erschien ein umfangreicher Artikel in der Fachzeitschrift GZ. Auf der diesjährigen Intergem bekam der interessierte Besucher bereits eine kleine Preview mit Stücken aus Semester- und Abschlussarbeiten der Bachelor- und der beiden Masterstudiengänge als Vorgeschmack auf die große Ausstellung. Der Artikel berichtet außerdem über unsere zwei Masterstudiengänge und beleuchtet besonders den Weiterbildungsmaster.

Als einzige Hochschule weltweit bietet die Hochschule Trier in der Edelsteinmetropole Bachelor- und Master-of-Fine-Arts-Abschlüsse im Bereich Edelstein und Schmuck an. In den 30 Jahren ihres Bestehens hat sie mehr als 300 Absolventinnen und Absolventen hervorgebracht. Im Fine-Arts-Studium steht neben dem experimentellen Umgang mit Stein und vielen anderen Materialien die Entwicklung einer eigenen künstlerischen Ausdrucksweise als vorrangiges Ziel im Mittelpunkt. Die Studierenden sollen zu einer eigenständigen Position im Spannungsfeld von freier Kunst und angewandtem Design befähigt werden.

An der Hochschule in Idar-Oberstein gibt es inzwischen zwei Masterstudiengänge. Neben dem regulären Bachelor- und Masterstudium wird seit einigen Semestern ein Weiterbildungsmasterstudiengang angeboten. In beiden Masterstudiengängen liegt der inhaltliche Fokus auf einem selbst formulierten Studienprojekt. Dieses wird bei der Zulassungsprüfung eingereicht und im Laufe des Studiums ausgebaut und verfeinert. Ein fundierter Rahmen entsteht einerseits durch die Erweiterung und Verfeinerung theoretischer Kenntnisse und der tiefgehenden Beleuchtung theoretisch-gesellschaftlicher Aspekte von Schmuck und Schmücken, andererseits dadurch, dass die Hochschule Raum, Zeit, Seminare und Möglichkeiten zur Entwicklung der selbst formulierten Studienziele bietet.

Während das reguläre Bachelor- und Masterstudium gebührenfrei ist, betragen die Studiengebühren für den weiterbildenden Master 630 € pro Semester.

Die Masterstudiengänge, zusammen ausgelegt für 32 Studierende, sind nahezu ausgelastet. Hier studieren momentan etwa 30 Studierende aus 20 verschiedenen Ländern. Gerade die Mischung aus unterschiedlichsten Kulturen, aus Jung und Alt sowie das durch den weiterbildenden Master sehr breit gefächerte Erfahrungsspektrum machen Idar-Oberstein als Studienort attraktiv.


Dateien:
GZPlus.pdf
16. Januar 2015