Gestaltung
Edelstein und Schmuck

NEWS

28.04.07 01:39 Alter: 11 Jahre

Junge Schmucktalente kommen aus Idar-Oberstein!

Von: Tabea Reulecke

Immer wieder liest und hört man von den Nachwuchstalenten von der Fachhochschule in Idar-Oberstein. Sie sind auf großen Messen, wie z.B. der Inhorgenta in München und in namenhaften Galerien im In- und Ausland vertreten.

Momentan stellen drei junge Schmuckkünstler der FH in Idar-Oberstein zusammen mit Annette Ehinger in der Galerie von Werner Hermsen in Wiesbaden aus.

Mit ihren unterschiedlichen Stücken zeigen die vier Schmuckdesigner dem Publikum zeitgenössischen Schmuck, mit – für manch einen- sonderbaren Materialien und Techniken.

Antje Stolz macht Schmuck mit facettierten Steinen aus Silicon und verbindet diese wieder mit Edelmetallen. Katja Heyden hingegen benutzt eine alte Handarbeitstechnik, um mit hauchdünnem Silberdraht Ketten zu häkeln. Die Essenz ihrer Welt macht Tabea Reulecke zu Schmuck, was sie in Schmuckbildern aus Email und Linoldrucke auf Holz fest hält.

Seit 1987 betreibt Werner Hermsen seine Galerie in der Altstadt Wiesbadens. Hier zeigt er nicht nur seinen eigenen Schmuck, sondern präsentiert in wechselnden Ausstellungen die Arbeiten wie z. B. von Ute Eitzenhöfer, Rudolf Kocéa, Kathleen Fink und Wollie Liegelein.

Da sein Interesse vor allen Dingen auch an jungen Schmuckkünstlern liegt, lud er, anlässlich seines 20järigen Jubiläums, Annette Ehinger, Katja Heyden, Tabea Reulecke und Antje Stolz für die Ausstellung „20 Jahre – alles neu“ vom 28.4.-25.5. ein.


16. Januar 2015